Zweifelsfrei zeigt sich der Ripple Kurs in diesem Jahr von seiner besseren Seite. Nach einem desaströsen 2019, in dem der Preis von 1 XRP um fast 50 Prozent sank, konnte Ripple in diesem Jahr wieder an Boden gewinnen. Grund zur weiteren Hoffnung zeigt ein Interview mit Bárbara González Briseño. González Briseño arbeitet als Head of Finance bei Mexicos größter Exchange namens Bitso.

Warum Briseño denkt, dass XRP und On-Demand-Liquidity ‚amazing‘ sind und inwiefern der Ripple Kurs davon profitieren kann, erfährst du in diesem Artikel.

Google Abonnieren

Ripple Use Case: Remissenmarkt USA-Mexico

Bekanntermaßen sieht sich Ripple in einer disruptiven Position, von welcher aus der Remissenmarkt weltweit revolutioniert werden soll. Dabei ist das selbsterklärte Ziel grenzüberschreitende Zahlungen einfacher, kostengünstiger und schneller zu gestalten. Am Beispiel des Korridors USA-Mexico möchte ich aufzeigen, weshalb Ripple mit seinem Produkt der On-Demand-Liquidity einen besonderen Mehrwert erzeugt.

Zunächst halten wir fest, dass der Begriff ‚Remissen‘ nichts anderes als Rücküberweisungen von im Ausland lebenden Migranten in ihre Heimatländer bedeutet. Dieser Prozess der Rück- bzw. Heimüberweisung ist ein essentieller Bestandteil vieler Volkswirtschaften. Gerade im Kontext der USA und Mexico ist dies äußerst relevant. In den Vereinigten Staaten von Amerika leben viele aus Mexico stammende Migranten, welche einen Teil ihrer Löhne zurück in die Heimat überweisen. Dies sorgt gerade in strukturell schwachen Regionen Mexicos für Wachstum und kurbelt die regionale Wirtschaft an. Kurzum: Familien in Mexico profitieren von den Verdiensten ihrer Verwandten aus den USA.

In der Vergangenheit lief der Prozess über Zahlungsdienstleister wie WesternUnion oder MoneyGram (Anmerkung: vor deren partieller Übernahme durch Ripple) ab. Dabei mussten diejenigen, die Gelder in ihre Heimat schicken wollten, jedoch tief in die Tasche greifen und teilweise zweistellige Prozentzahlen der zu überweisenden Summe an die Zahlungsdienstleister abgeben. Dank Ripple hat sich dies jedoch nun positiv verändert.


Bitcoin kaufenTrade auf der weltweit führenden Social-Trading-Plattform!

Schließ dich Millionen von Menschen an, die bereits entdeckt haben, wie sie smarter investieren können, indem sie die besten Anleger unserer Community kopieren oder selber kopiert werden und dadurch ein zweites Einkommen erzielen. Jetzt starten!


Bitso als elementarer Faktor für Remissenmarkt

Kommen wir nun zu Bitso und Bárbara González Briseño. Bitso ist mittlerweile die größte Exchange für den gesamten lateinamerikanischen Markt. Neben Mexico sind insbesondere Brasilien und Argentinien wichtige Märkte. Dabei konnte die 2014 gegründete Exchange auf Investments von Ripple, Coinbase und weiteren Firmen aus dem Cryptospace zählen, um ihre Expansionsstrategie zu verfolgen.

In einem am Donnerstag veröffentlichten Interview sprach Bárbara González Briseño nun über die Partnerschaft zwischen Ripple und Bitso sowie die Vorteile von XRP im Rahmen von ODL.

Dabei lobte González Briseño Ripple und sieht deren Lösungen als echten Game Changer.

Dank der Hilfe von Ripple ist Bitso nun die größte Exchange in Lateinamerika. Wir haben die größte Liquidität vom Mexikanischen Pesos zu Digitalen Assets und sind der Schlüsselpartner von Moneygram für Heimatüberweisungen aus den USA nach Mexico.

Des Weiteren sprach Briseño über die Relevanz von On-Demand-Liquidity und XRP. So lobte sie insbesondere die immer größer werdende Akzeptanz und Nutzung von ODL. Wörtlich sagte sie:

ODL ist ‚amazing‘. Die Transaktionen geschehen ohne Zeitverzögerung, kosten weniger und du weißt ganz genau, wann die Zahlung beim Empfänger ankommt.

Dabei betrachtete González Briseño nicht nur die finanzielle Perspektive, sondern insbesondere die Vorteile, welche für die Familien in Mexico und die in den USA lebenden Migranten entstehen:

Es gibt Millionen von Migranten, die Gelder aus den USA zurück zu ihren Familien in Mexico schicken. Diese [Familien] müssen bei klassischen Überweisungen lange warten und leben so oft nur ‚von Woche zu Woche‘. Die Zeitersparnis durch ODL ist immens. Auch die geringen Kosten ermöglichen es, dass mehr von dem hart erarbeiteten Geld übrig bleibt.

(Wie) Kann der Ripple Kurs davon profitieren?

Die spannende Frage wiederum lautet nun: Kann der Ripple Kurs davon profitieren? – Bereits in der Vergangenheit haben wir oft über dieses ‚Dilemma‘ gesprochen. Im Rahmen von On-Demand-Liquidity fungiert XRP nämlich lediglich als Brückenwährung. Die Idee dahinter ist Folgende:

Eine nationale Währung (=USD) wird in XRP umgetauscht. XRP wird über den XRP Ledger mit all seinen Vorzügen, vor allem aber dem der Schnelligkeit, in das Zielland transferiert. Dieser Prozess dauert nur wenige Sekunden. Anschließend wird XRP wieder in die nationale Währung umgetauscht. Der Prozess ist effizient, schnell und kostengünstig. Ein entscheidender Aspekt hierbei ist nun die Notwendigkeit, dass der Preis von 1 XRP hierbei stabil bleibt. Er soll also ausdrücklich nicht volatil sein.

Irrationale Entscheidungen mit Auswirkungen auf den Ripple Kurs

Denn wäre der Preis von XRP volatil entstünde das Risiko des Kaufkraftverlustes. Anders formuliert: es ist in erster Linie sekundär wie der Ripple Kurs bei einer solchen Transaktion steht, da Ripple nur als Medium of Exchange verwendet wird. Ein Anstieg des Ripple Kurs ist in erster Linie durch die Nutzung als Brückenwährung also nicht zu erwarten.

Dennoch wird bei jeder Transaktion eine geringe Summe an XRP verbrannt. Diese ist allerdings so gering im Vergleich zur Gesamtanzahl an XRP, als dass der Ripple Kurs hierbei auch nicht steigen wird. Die Wahrscheinlichkeit, dass der Ripple Kurs steigt, liegt in einem anderen Grund. Wenn Investoren eine solche Nachricht hören, empfinden sie diese als positiv.

Als Konsequenz dessen erwarten viele – gerade diejenigen, die mit der Materie weniger vertraut sind – einen Kursanstieg von XRP. Dies löst eine gewisse selbsterfüllende Prophezeiung aus, da nun einige Menschen XRP kaufen werden. Nachrichten, die die Nutzung von ODL und den Siegeszug von Ripple also befeuern, können dazu beitragen, dass der Ripple Kurs steigt.

Ist dies rational? – Nein, nicht wirklich. Geschieht es dennoch? – Ja, absolut.

XRP kaufenAlle Kryptowährungen anzeigen

62 % der privaten CFD Konten verlieren Geld. Kein EU-Investorenschutz.

Wie denkst du über den Erfolg von Ripple im Bereich der Remissen? – Kann der Ripple Kurs von solchen Nachrichten profitieren? 

Komm in unseren Telegram Chat und tausche dich mit den Experten und der Community aus!
Abonniere zusätzlich unseren News Kanal, um keine News mehr zu verpassen.

[Bildquelle: Shutterstock]

QUELLEripple.com/insights
Daniel Wenz
Autor
Daniel ist 24, hat einen Bachelor of Science als Wirtschaftsingenieur und ist als Content Creator bei Cryptomonday tätig. Seit 2014 ist er aktiv im Krypto-Sektor unterwegs. Dass es dazu kam, hat er einer Vorlesung zu verdanken, in der über das disruptive Potenzial der Blockchain unterrichtet wurde. Seine Interessen umfassen die Technik und das breite Anwendungsgebiet der Technologie – nicht nur für die Wirtschaft, sondern auch für die Gesellschaft. Um den Zugang zu diesen komplexen Themen zu erleichtern, hat er selbst ein kleines Startup gegründet. Er beschäftigt sich mit der Verbreitung von BTC-Automaten in Deutschland und wirkte maßgeblich an Videos und Büchern mit.