Der Polygon-Preis ist diese Woche unter Druck geblieben, da die Kryptowährungspreise zurückgegangen sind. MATIC, sein nativer Token, wird bei 1,3745 $ gehandelt. Das liegt was etwa 23 % unter dem Höchststand von 1,800 $ in dieser Woche. Damit kommt die gesamte Marktkapitalisierung auf mehr als 8,95 Milliarden $.

MATIC unter Druck

Polygon ist das größte Layer-2-Blockchain-Projekt. Sein Ziel ist die höhere Geschwindigkeit und Effizienz von Ethereum-Plattformen. Das ist notwendig, weil Ethereum vor großen Herausforderungen steht. Zum einen ist es eines der langsamsten Netzwerke und seiner Technologie mangelt es an Skalierungsfunktionen.

Das Ethereum-Netzwerk hat sich verschlechtert, da die Zahl der Aktivitäten gestiegen ist. Zum Beispiel ist der Gesamtwert der gesperrten Token (TVL) auf mehr als 90 Milliarden Dollar gewachsen. Infolgedessen sind die Transaktionsgebühren gestiegen. Die Geschwindigkeit der Transaktionen ist dabei gesunken.

Daher haben mehr Entwickler zu Polygon gewechselt. Einige der bekanntesten Entwickler, die auf Polygon bauen, sind Neon District, Polymarket, Decentral Games, C.R.E.A.M Finance, Curve Finance und Aave.

Am Donnerstag gab Polygon bekannt, dass es mit Mina Protocol zusammenarbeitet, um Unterstützung für Mina auf Polygon PoS zu implementieren. Diese Integration wird es Entwicklern ermöglichen, von den Datenschutzfunktionen des Mina-Protokolls zu profitieren. In einer Erklärung sagte der CEO von Mina:

Die Mina Foundation teilt Polygons Traum von einem vollständig dezentralisierten Ökosystem von Dapps, das den Nutzern die Kontrolle über ihre eigenen Daten gibt. Wir sind sehr gespannt auf die datenschutzfreundlichen und überprüfbaren Anwendungen, die auf Polygon unter Verwendung des Mina-Protokolls gestartet werden.

Trotz der guten Nachrichten hat der Polygon-Kurs in den letzten Wochen nachgegeben. Infolgedessen ist seine Platzierung unter den Kryptowährungen von den Top 15 auf den aktuellen Rang 23 gefallen. Das ist vor allem auf die anhaltend starke Performance von Ethereum-Killern wie Solana und Avalanche zurückzuführen.

Polygon Preisprognose

Polygon Preisprognose 10.09.21

Der Vier-Stunden-Chart zeigt, dass der Polygon-Kurs vom Wochenhoch von 1,788 $ auf ein Tief von 1,0982 $ gefallen ist, was den niedrigsten Stand seit dem 10. August darstellt. Danach erholte sich der Coin stark, stieß aber bei 1,5754 $ auf Widerstand. Er handelt jetzt leicht über dem 38,2 %-Fibonacci-Retracement-Level. Er liegt auch leicht unter dem 25- und 50-Tage-EMA (Exponential Moving Average).

Insbesondere scheint die Coin ein rückläufiges Flaggenmuster zu bilden, das in Schwarz dargestellt ist. Daher besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass die Coin wieder nach unten abprallt, wenn die Bären die wichtige Unterstützung bei 1,098 $ anpeilen.