cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenBitcoin Kurs-Prognose: Warum BTC auf 12.365 US-Dollar abstürzen könnte
Bitcoin Kurs-Prognose: Warum BTC auf 12.365 US-Dollar abstürzen könnte

Bitcoin Kurs-Prognose: Warum BTC auf 12.365 US-Dollar abstürzen könnte

Zuletzt aktualisiert am 22nd Sep 2022
Hinweis
  • Der Bitcoin-Preis ist während der letzten Wochen gefallen.
  • Auf dem Chart hat BTC eine Doppelspitzen-Formation gebildet.

Der Preis von Bitcoin (BTC) stürzte auf den niedrigsten Stand seit dem 19. Juni ab, als die Angst vor globalen Risiken und weiteren Zinserhebungen durch die Federal Reserve anhält.

Der BTC/USD-Kurs fiel heute auf einen Tiefstand von 18.576 US-Dollar. Danach erholte sich die größte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung ein wenig und wird momentan bei ca. 18.885 US-Dollar gehandelt.

In Eile? Handeln Sie Krypto bei einem marktführenden Broker

Warum stürzt Bitcoin ab?

Der Bitcoin-Preis hat sich in den letzten Monaten stark rückläufig entwickelt, da die Anleger weiterhin über die wachsenden Risiken auf dem Markt besorgt sind.

Das größte dieser Risiken kommt von der US-Notenbank, die einen extrem aggressiven Ton in ihrer Geldpolitik anschlägt. Sie hat die Zinssätze bereits um 225 Basispunkte angehoben und eine quantitative Straffung eingeleitet. Gleichzeitig haben Beamte der Fed angedeutet, dass die Zinserhöhungen in den kommenden Monaten fortgesetzt werden.

Der Fed-Chef Jerome Powell bekräftigte diese Ansicht auf dem Jackson Hole Symposium in Wyoming. Er warnte auch davor, dass die künftigen Entscheidungen schmerzhaft für den Markt sein könnten, da die Bank gegen die extrem hohe Inflation kämpft.

Historisch gesehen neigen Bitcoin und andere risikobehaftete Vermögenswerte dazu, schlechter abzuschneiden, wenn die Federal Reserve den Leitzins anhebt. In der Tat haben die meisten Aktienindizes wie der Dow Jones und der Nasdaq 100 nach einem starken Anstieg im August wieder nachgegeben. Wir hatten eine ähnliche Entwicklung nach dem Aufblähen der Aktien- und Kryptowährungsblase im Jahr 2020 gesehen und es macht daher Sinn, einen erneuten Kursrutsch zu erwarten, wenn die Fed die neue Blase abbaut.

Im Einklang damit ist der Bitcoin-Preis nun aufgrund des steigenden US-Dollars eingebrochen. Die US-Notenbank hat das Volumen der Dollars im Umlauf reduziert und für steigende Zinsen gesorgt. Viele Anleger fliehen nun in die Sicherheit des USD. Das hat dazu geführt, dass der Dollar-Index auf den höchsten Stand seit mehr als 20 Jahren angestiegen ist.

Gleichzeitig bestehen auf dem Markt weiterhin Rezessionsrisiken. Jüngste Daten von S&P Global zeigen, dass die Aktivität in den Produktions- und Dienstleistungssektoren in den meisten Ländern rückläufig sind.

Bitcoin Kurs-Prognose

Das Preisdiagramm zeigt, dass sich der BTC-Kurs in den letzten Wochen in einem starken Abwärtstrend befand. Auf dem Chart bildete Bitcoin eine Doppel-Top-Formation bei etwa 63.908 US-Dollar. In der Preisaktionsanalyse ist dieses Muster normalerweise ein bärisches Zeichen.

Jetzt ist der Coin unter die Nackenlinie dieses Musters gefallen. Der aktuelle Bitcoin-Preis liegt unter den Linien der gleitenden Durchschnitte der letzten 25 und 50 Wochen. Es könnte also passieren, dass der Kurs weiter fallen wird, da die Verkäufer die nächste wichtige Unterstützung bei 12.365 US-Dollar anvisieren. Dieser Preis folgt aus der Messung des Abstands zwischen der Doppelspitze und der Halslinie.

Auf dieser Seite erklären wir, wie man Bitcoin kaufen und leerverkaufen kann.

Crispus Nyaga

Crispus Nyaga

Crispus ist ein Finanzanalyst mit über 9 Jahren Erfahrung in der Branche. Für einige der führenden Marken deckt er Kryptowährungen, Forex, Aktien und Rohstoffe ab. Er ist auch ein leidenschaftlicher Trader, der sein Familienkonto führt. Crispus lebt mit seiner Frau und seinem Sohn in Nairobi.