cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenJP Morgan: BTC-Preis kann sich aufgrund des Ausverkaufs durch Schürfer nur schwer erholen
JP Morgan: BTC-Preis kann sich aufgrund des Ausverkaufs durch Schürfer nur schwer erholen

JP Morgan: BTC-Preis kann sich aufgrund des Ausverkaufs durch Schürfer nur schwer erholen

Zuletzt aktualisiert am 21st Jul 2022
Hinweis
  • Bitcoin hat in den letzten Monaten einen erheblichen Kursrutsch erlebt.
  • JP Morgan hält die Erholung für schwierig, da viel zu viele Schürfer ihre BTC-Bestände loswerden.
  • Auch die Kosten für Bitcoin-Mining sind aufgrund der geringeren Hash-Rate und Komplexität gesunken.

Der derzeitige Ausverkauf von Bitcoin (BTC) durch Krypto-Schürfer könnte eine Erholung des Preises erschweren, insbesondere wenn der Trend anhält, so die Analysten von JP Morgan.

Den von Nikolaos Panigirtzoglou geleiteten Analysten zufolge waren Schürfer - insbesondere große Unternehmen, die sich auf Mining spezialisieren - für etwa 20 % aller BTC-Verkäufe im Mai und Juni verantwortlich. Auf diese Weise wollen sie ihre Liquidität erhöhen, die Kosten decken und möglicherweise auch ihre Verschuldung senken.

Nach Ansicht der Analysten haben private Schürfer möglicherweise einen noch größeren Anteil ihrer Blockvergütungen aus dem Bitcoin-Mining verkauft, um die laufenden Kosten zu decken.

Der Verkauf von Bitcoins durch Miner zur Deckung der laufenden Kosten oder zum Abbau von Schulden könnte sich im dritten Quartal fortsetzen, wenn sich die Rentabilität beim Schürfen nicht verbessert. Diese Verkäufe haben wahrscheinlich bereits im Mai und Juni die Preise gedrückt. Laut JP Morgan besteht das Risiko, dass dieser Druck anhalten könnte.

Im Vergleich zum Jahresbeginn hat sich der Wert von BTC fast halbiert. Selbst wenn sich die größte digitale Währung nach Marktkapitalisierung um den Preis von 21.000 US-Dollar bewegt, liegt er fast 69 % unter ihrem Allzeithoch vom November letzten Jahres.

Faktoren wie der Zusammenbruch des Terra-Ökosystems und seiner Token LUNA und UST sowie die Tatsache, dass große Krypto-Unternehmen wie Celsius und Three Arrow Capital von der Insolvenz bedroht sind haben dabei eine erhebliche Rolle gespielt. Nicht desto weniger wichtig waren die Zinserhöhungen der US-Notenbank. All das hat zu dem Rückgang der Kryptopreise im Allgemeinen geführt.

In der Zwischenzeit stellte JP Morgan auch fest, dass die Mining-Kosten von BTC von durchschnittlich 18.000-20.000 US-Dollar auf 15.000 US-Dollar gefallen sind, was auf einen Rückgang der Hash-Rate und der Komplexität beim Bitcoin-Mining in den letzten zwei Wochen zurückzuführen ist.

Murtuza Merchant

Murtuza Merchant

Murtuza Merchant is a senior journalist, having been associated with various publications for over a decade. An avid follower of blockchain tech and cryptocurrencies, he is part of a crypto advisory firm that advises corporates – startups and established firms on media strategies.