cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenWaves Kurs-Prognose: $WAVES steht vor einem 20%-Kursrutsch
Waves Kurs-Prognose: $WAVES steht vor einem 20%-Kursrutsch

Waves Kurs-Prognose: $WAVES steht vor einem 20%-Kursrutsch

Zuletzt aktualisiert am 22nd Jun 2022
Hinweis
  • Waves ist ein großes Blockchain-Projekt, das gerade mit vielen Problemen konfrontiert ist.
  • Die Entwickler setzen einen Rettungsplan nach der Entkopplung von Neutrino um.
  • Das Projekt Waves Ducks Hunt ging diese Woche live.

Der Kurs der Kryptowährung Waves hat sich in den letzten Monaten trotz der schwierigen Situation auf dem Kryptomarkt relativ gut entwickelt und mehrere Rallyes erlebt. Momentan wird der native Token des Ökosystems bei knapp 6,40 US-Dollar gehandelt, was etwa 55 % über dem Tiefststand vom Wochenende liegt. Die Marktkapitalisierung ist damit auf über 647 Millionen US-Dollar gestiegen.

Was ist Waves und warum steigt der Kurs?

Waves ist eines der größten Blockchain-Projekte überhaupt. Es ist eine Plattform für Smart Contracts, die es Entwicklern ermöglicht, dezentralisierte Anwendungen (dApps) für verschiedene Bereiche der Krypto-Branche zu erstellen.

Waves ist vor allem für Neutrino bekannt, einen algorithmischen Stablecoin, der vor einigen Monaten seine Kopplung zum US-Dollar verloren hat. Mittlerweile konnte sich der Coin aber leicht unter dem Niveau von 1 US-Dollar stabilisieren. Laut CoinGecko hat Neutrino eine Marktkapitalisierung von über 787 Millionen US-Dollar.

Nach der Entkopplung startete Waves einen Rettungsplan, der mehrere Stufen umfasst. Zunächst erarbeiteten die Entwickler eine Strategie, um die Entkopplung zu beheben. Sie taten es, indem sie die Parameter für den maximalen Swap-Betrag definierten, um die Arbitrage von USDN zurück zur Kopplung leichter zugänglich zu machen.

Ein weiteres Ziel des Plans besteht darin, die Liquiditätskrise zu lösen, insbesondere bei Vires Finance. Es handelt sich dabei um eine der größten DeFi-Plattformen im Waves-Ökosystem. Um die Probleme zu lösen, beschloss die Plattform, die Liquidationsschwelle von WAVES und USDN/EURN auf 1 zu setzen. Das bedeutet, dass alle Kreditnehmer 99,98% ihrer Kredite zurückgeben müssen, um die Liquidation ihrer Positionen zu vermeiden.

Vor allem aber wurde ein tägliches Abhebungslimit für USDT und USDC von 1.000 US-Dollar gefordert. Zu weiteren Strategien gehört die Einführung von Sperren für Liquiditätspositionen, um einen größeren Anteil des VIRES-Tokens zu erhalten, sowie die Einführung eines adaptiven Kredit- und Abhebungslimits bei Vires.

Der Preis von Waves steigt, da die Anleger an das allgemeine Wachstum des Ökosystems glauben und in einige der DeFi-Coins wieder investieren. Zum Beispiel ist der Gesamtwert von Vires in den letzten 30 Tagen unverändert bei 662 Millionen US-Dollar geblieben. Das Volumen in Waves Exchange ist um 10 % gestiegen. Darüber hinaus steigt der Preis des nativen Tokens von Waves nach dem Start des Play-2-Earn Spiels in Augmented Reality namens Waves Ducks Hunt.

Waves Kurs-Prognose

Das Vier-Stunden-Chart zeigt, dass sich der Waves-Preis in den letzten Tagen in einem starken Aufwärtstrend befand und sich derzeit in der Nähe des höchsten Stands seit dem 11. Juni befindet. Auf dem Weg dorthin haben die Linien der gleitenden Durchschnitte der letzten 25 und 50 Tage ein bullisches Crossover-Muster gebildet, während der MACD über den neutralen Punkt gestiegen ist.

Da es also keinen wichtigen Katalysator gibt, der Waves-Kurs nach oben treibt, besteht die Wahrscheinlichkeit, dass der Coin in den kommenden Tagen einen Rückgang erleiden wird. Sollte es der Fall sein, liegt die nächste wichtige Unterstützungsmarke bei 5 US-Dollar, etwa 20 % unter dem aktuellen Kurs.

Crispus Nyaga

Crispus Nyaga

Crispus ist ein Finanzanalyst mit über 9 Jahren Erfahrung in der Branche. Für einige der führenden Marken deckt er Kryptowährungen, Forex, Aktien und Rohstoffe ab. Er ist auch ein leidenschaftlicher Trader, der sein Familienkonto führt. Crispus lebt mit seiner Frau und seinem Sohn in Nairobi.