cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenKrypto-Plattofrm Celsius setzt Abhebungen auf unbestimmte Zeit aus
Krypto-Plattofrm Celsius setzt Abhebungen auf unbestimmte Zeit aus

Krypto-Plattofrm Celsius setzt Abhebungen auf unbestimmte Zeit aus

Zuletzt aktualisiert am 21st Jul 2022
Hinweis
  • Celsius pausiert auch seine Transfer- und Swap-Produkte.
  • Preis von CEL fiel nach dieser Nachricht um mehr als 50 %.

Die Krypto-Lending-Plattform Celsius hat heute früh angekündigt, dass sie die Auszahlungen aufgrund der "extremen Marktbedingungen" aussetzen wird.

Laut einem Blog-Post auf der Website von Celsius wird es vorerst keine Möglichkeit mehr geben, Kryptowährungen zu tauschen. Ein Zeitplan, wann die Plattform ihren Betreib wie gewohnt wieder aufnimmt, wurde nicht genannt.

In dem Beitrag heißt es:

"Wir ergreifen diese notwendige Maßnahme zum Wohle unserer gesamten Community, um die Liquidität und den Betrieb zu stabilisieren, während wir Schritte unternehmen, um Vermögenswerte zu erhalten und zu schützen. Unser oberstes Ziel ist es, die Liquidität zu stabilisieren und Abhebungen, Swaps und Überweisungen zwischen Konten so schnell wie möglich wieder zu ermöglichen. Es liegt noch viel Arbeit vor uns, da wir verschiedene Optionen in Betracht ziehen, dieser Prozess wird Zeit in Anspruch nehmen und es kann zu Verzögerungen kommen."

Celsius blockiert Überweisungen von "nicht zugelassenen" Investoren

Im April kündigte die Plattform an, dass nicht zugelassene Anleger von der Überweisung von Geld ausgeschlossen werden. Celsius gab bekannt, dass ab dem 15. April nur "zugelassene" US-Investoren in der Lage sein werden, Rewards zu verdienen und neue Vermögenswerte auf der Earn-Plattform hinzuzufügen.

US-Investoren müssen ein Nettovermögen von mindestens 1 Million US-Dollar oder ein jährliches Mindesteinkommen von 200.000 US-Dollar haben, um als zugelassen zu gelten.

Celsius hat vor kurzem auch einen neuen Chief Financial Officer ernannt. Der vorherige CFO Yaron Shalem wurde 2021 in Israel verhaftet. Die Plattform bestand darauf, dass es nichts mit seiner Arbeit für sie zu tun hatte.

CEL-Token stürzte nach der Nachricht ab

Der Kurs des CEL-Tokens von Celsius fiel nach Bekanntwerden der Nachricht um mehr als 50 %. Die Plattform zog auch den Zorn der Behörden auf sich. Strafverfolgungsbehörden haben kürzlich Unterlassungsanordnungen gegen die Plattform erlassen.

Ebenfalls heute twitterte der Krypto-Reporter Colin Wu, dass die Plattform in den letzten drei Tagen etwa 104.000 Ether an die Kryptobörse FTX transferiert hat. Heute transferierte Celsius weitere 9.500 WBTC an FTX.

Als Antwort auf diesen Tweet kommentierte Binance-CEO Changpeng Zhao:

Während des letzten Allzeithochs staunten neue Leute über OGs, die früh eingestiegen sind und durchgehalten haben. So fühlt es sich in der anderen Hälfte der Zeit an. Eure Handlungen bestimmen jetzt, wie ihr euch während des nächsten Allzeithochs fühlen werdet. Das ist kein finanzieller Ratschlag.
Daniela Kirova

Daniela Kirova

Daniela ist Autorin bei CryptoMonday.de und berichtet über die neuesten Nachrichten auf dem Kryptowährungsmarkt und der Blockchain-Branche. Sie hat über 15 Jahre Erfahrung als Autorin und hat für mehrere Online-Publikationen im Finanzsektor als Auftragsschreiberin geschrieben .