cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenChainlink Kurs-Prognose: LINK ist immer noch bärisch, aber es könnte sich bald ändern
Chainlink Kurs-Prognose: LINK ist immer noch bärisch, aber es könnte sich bald ändern

Chainlink Kurs-Prognose: LINK ist immer noch bärisch, aber es könnte sich bald ändern

Zuletzt aktualisiert am 21st Jul 2022
Hinweis
  • Chainlink hat in den letzten Monaten einen starken Abverkauf erlebt.
  • Abwärtstrend bleibt weiterhin bestehen, bis sich der Kurs über den 50-Tage-Durchschnitt bewegt.

Chainlink hatte in den letzten Wochen zu kämpfen, da die Anleger immer mehr Bedenken bezüglich der DeFi-Branche haben. LINK wurde heute bei etwa 7,50 US-Dollar gehandelt, bis der Kurs um einige Punkte auf 7,20 US-Dollar fiel, was immer noch etwa 40 % über dem Tiefststand im Mai ist. Der Coin liegt aber auch 85 % unter seinem Allzeithoch. Die gesamte Marktkapitalisierung beträgt 3,38 Milliarden US-Dollar.

Sorgen über DeFi

Die Blockchain-Branche steht vor vielen Herausforderungen. Eine der größten ist die sichere Integration von Off-Chain-Daten in die eigentlichen Blockchains.

Chainlink wurde als eine der Lösungen für diese Herausforderung konzipiert. Es ist ein Orakel, das Hunderten von Entwicklern dabei hilft, externe Daten mit der Blockchain zu verbinden.

Hierfür gibt es viele Beispiele. So muss ein Entwickler, der eine Blockchain-fähige Börse entwickelt, reale Daten über Aktien und ihre aktuellen Kurse einbinden. Mit Hilfe von Chainlink lässt sich diese Aufgabe recht schnell lösen. Kostenlos ist dieser Dienst natürlich nicht - der Entwickler muss dafür mit LINK-Coins bezahlen.

In diesem Artikel erklären wir, wie man den nativen Token von Chainlink kaufen kann.

Chainlink wird heute vor allem in der Branche der dezentralen Finanzen (DeFi) eingesetzt. Zum Beispiel nutzen bekannte DeFi-Plattformen wie AAVE, Compound, Iron Bank und Cream Finance Chainlink für ihre Preis-Feeds.

Daher wurde der Chainlink-Preis durch den jüngsten Zusammenbruch des Terra-Ökosystems erheblich beeinträchtigt. Das führte zu einer drastischen Verschlechterung der Situation bei wichtigen DeFi-Ökosysteme wie Anchor Protocol und Astroport, die die Produkte von Chainlink verwenden.

Gleichzeitig führten die Probleme von Terra dazu, dass viele Anleger ihre Investitionen in DeFi-Protokolle aufgaben, nachdem es so viele Verluste gab.

Infolgedessen ist der Gesamtwert der gesicherten Token (Total Value Secured) im Ökosystem von Chainlink von mehr als 60 Milliarden US-Dollar vor einigen Monaten auf nur noch 23 Milliarden US-Dollar gesunken. Alleine in den letzten 30 Tagen ist der Gesamtwert um 24 % gesunken.

Chainlink hat auch viel Konkurrenz durch Krypto-Projekte wie Dia, TWAP, UMA und Reserve Oracle bekommen, um nur einige zu nennen.

Chainlink Kurs-Prognose

Das Tagesdiagramm zeigt, dass der LINK-Preis in den letzten Wochen zurückgegangen ist. Er ist vom Tiefststand des letzten Monats von 5,27 US-Dollar auf den aktuellen Stand von 7,2 US-Dollar angestiegen. Dieser Kursverlauf spiegelt die Entwicklung anderer Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum wider.

Chainlink bleibt unterhalb der Linien der gleitenden Durchschnitten der letzten 25 und 50 Tagen, während der MACD unter dem neutralen Niveau bleibt.

Obwohl sich der Coin also leicht erholt hat, wird der Abwärtstrend in den kommenden Wochen wahrscheinlich anhalten. Er wird sich fortsetzen, solange der Kurs unter dem gleitenden 50-Tage-Durchschnitt liegt. Ein erneuter Test des Mai-Tiefs von 5,27 US-Dollar ist daher nicht auszuschließen.

Crispus Nyaga

Crispus Nyaga

Crispus ist ein Finanzanalyst mit über 9 Jahren Erfahrung in der Branche. Für einige der führenden Marken deckt er Kryptowährungen, Forex, Aktien und Rohstoffe ab. Er ist auch ein leidenschaftlicher Trader, der sein Familienkonto führt. Crispus lebt mit seiner Frau und seinem Sohn in Nairobi.