cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenOur Happy Company sichert sich 7,5 Mio. $ in einer von Animoca Brands geführten Finanzierungsrunde
Our Happy Company sichert sich 7,5 Mio. $ in einer von Animoca Brands geführten Finanzierungsrunde

Our Happy Company sichert sich 7,5 Mio. $ in einer von Animoca Brands geführten Finanzierungsrunde

Zuletzt aktualisiert am 21st Jul 2022
Hinweis
  • Animoca Brands und Infinity Ventures Crypto leiteten gemeinsam die Finanzierungsrunde, an der mehrere namhafte Risikokapitalfonds teilnahmen.
  • Das Unternehmen will die Mittel zur Finanzierung der globalen Entwicklung der NFT-Plattform Our Song verwenden.
  • Der CEO von Our Happy Company sagt, dass diese Investition den Ansatz und den Erfolg des Unternehmens bestätigt.

Our Happy Company, ein von John Legend mitbegründetes Technologieunternehmen, hat in einer Seed-Finanzierungsrunde 7,5 Millionen US-Dollar an Investitionen erhalten. Es wurde heute in einer Pressemitteilung bekannt gegeben, in der man auch darauf hinweist, dass Animoca Brands und Infinity Ventures Crypto die Finanzierungsrunde gemeinsam geleitet haben. Weitere Teilnehmer waren Cherubic Ventures, Circle Ventures, FBG Capital, Highstreet, HTC, Jump Trading und North Island Ventures.

Laut der Pressemitteilung möchte Our Happy Company die eigene Plattform für nicht-fungible Token (NFT) namens Our Song weiterentwickeln, zu deren wichtigsten Produkten auch eine App für iOS und Android gehört. Dazu gehört die Einführung neuer Funktionen, mit deren Hilfe man neue NFT-Projekte starten, die "die physische und digitale Welt miteinander verbinden".

Chris Lin, Mitbegründer und CEO von Our Happy Company, kommentierte das Erreichen dieses Meilensteins mit den Worten:

Unser Ziel ist es, NFTs für die breite Masse zu demokratisieren. Diese Finanzierungsrunde bestätigt unseren Ansatz und den Erfolg, den wir in so kurzer Zeit erzielt haben.

Er fügte hinzu, dass Our Song seit seinem Start Anfang des Jahres schnell eine riesige Community angezogen hat. Lin merkte außerdem an, dass die Urheber die Plattform nutzen, um auf neue und einzigartige Weise mit ihren Fans in Kontakt zu treten. Er ist überzeugt, dass die neuen Partner und Investoren dazu beitragen werden, das globale Wachstum der Plattform zu beschleunigen.

Große Pläne

Akio Tanaka, einer der Partner von Infinity Ventures Crypto, erklärte, warum das Unternehmen in Our Happy Company investiert hat:

In den letzten zwei Jahrzehnten hat Chris neue Wege beschritten, um das Unterhaltungsgeschäft umzugestalten, von Musik-Streaming-Diensten über Event-Ticket-Plattformen bis hin zu Mikro-Musiklabels.

Seiner Meinung nach wird der Einfluss von Lin und seinem Team auf die nordasiatische Unterhaltungsindustrie für immer bestehen bleiben. Laut Tanaka glaubt man bei Infinity Ventures Crypto, dass Lin gut aufgestellt ist, um die NFT-Branche zu demokratisieren.

Andererseits hat Animoca Brands Our Happy Company unterstützt, weil Our Song die Erstellung und den Besitz von NFTs vereinfacht. Im Gegensatz zu anderen Plattformen, die komplexe und kostspielige Prozesse von NFT-Prägung beinhalten, bietet Our Song eine intuitive mobile Schnittstelle. Darüber hinaus können Ersteller, die Our Song nutzen, jedem NFT nahtlos Inhalte und Berechtigungen zuweisen.

Yat Siu, Mitbegründer und Executive Chairman von Animoca Brands, sagte, das Unternehmen wolle Firmen finden und unterstützen, die das offene Metaverse aufbauen. Er fügte hinzu, dass eine der wichtigsten Voraussetzungen für ein offenes Metaversum darin besteht, ein gerechtes System für Urheber bereitzustellen, was Our Happy Company anstrebt.

Jinia Shawdagor

Jinia Shawdagor

Jinia ist eine Fintech-Autorin aus Schweden. Mit jahrelanger Erfahrung hat sie für renommierte Publikationen wie Cointelegraph, Bitcoinist, Invezz usw. über Kryptowährung und Blockchain geschrieben. Sie liebt Gartenarbeit, Reisen und Freude und Glück aus den kleinen Dingen des Lebens zu ziehen