cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenElon Musk macht ein Kaufangebot für Twitter
Elon Musk macht ein Kaufangebot für Twitter

Elon Musk macht ein Kaufangebot für Twitter

Zuletzt aktualisiert am 21st Jul 2022
Hinweis
  • Musk möchte Twitter privatisieren, damit das Unternehmen "die notwendigen Änderungen vornehmen kann".
  • TRON-Gründer Justin Sun macht ein höheres Angebot mit 60 US-Dollar pro Aktie.
  • Aktienkurs von Twitter stieg im vorbörslichen Handel um mehr als 12%.

Der exzentrische Multimilliardär und Tesla-CEO Elon Musk hat angeboten, die Social-Media-Plattform Twitter für rund 41,3 Milliarden US-Dollar sofort zu kaufen, wie internationale Medien berichten. Einer Meldung der US-Börsenaufsicht SEC zufolge entspricht das Angebot von 54,20 US-Dollar pro Aktie einem Aufschlag von 38 % gegenüber dem Tag Anfang des Monats, an dem Musk seine Beteiligung an Twitter bekannt gab.

Musk möchte Twitter in die Privatwirtschaft überführen, damit das Unternehmen "die notwendigen Änderungen vornehmen kann", schrieb er in einem Text an den Twitter-Vorsitzenden Bret Taylor, der Teil der SEC-Meldung war. Musk kritisierte Twitter Ende März, weil die Plattform sich nicht an die Grundsätze der freien Meinungsäußerung halte und als "de facto öffentlicher Marktplatz" diene, was die Demokratie untergrabe:

Ich habe in Twitter investiert, weil ich an sein Potenzial glaube, eine Plattform für die freie Meinungsäußerung auf der ganzen Welt zu sein. Und ich glaube, dass die freie Meinungsäußerung ein gesellschaftliches Gebot für eine funktionierende Demokratie ist.
Elon Musk

Justin Sun erhöht den Einsatz

Nach Musks Einreichung twitterte der Gründer der TRON-Blockchain Justin Sun in einem Thread, dass er bereit ist, 60 US-Dollar pro Twitter-Aktie zu bieten:

Ich glaube, dass Twitter weit davon entfernt ist, sein volles Potenzial zu entfalten, daher biete ich 60 Dollar pro Aktie, um die Plattform zu privatisieren. Aber wir unterstützen die Reforminitiativen von Elon Musk voll und ganz und würden es gerne sehen, wenn Twitter kryptonativ und Web3-freundlich wird.
Justin Sun

Aktienkurs von Twitter steigt nach der Nachricht

Die Aktien der Plattform stiegen im vorbörslichen Handel um mehr als 12 %. Anfang dieses Monats erwarb Musk einen Anteil von 9,2 % an dem Unternehmen und zahlte dafür geschätzte 2,89 Milliarden US-Dollar. Danach kündigte er an, dass er dem Verwaltungsrat des Unternehmens beitreten würde. Aber schon ein paar Tage später war es laut Twitter-CEO Parag Agrawal keine Option mehr.

Laut der SEC-Meldung erklärte Musk:

Mein Angebot ist mein bestes und letztes Angebot und wenn es nicht angenommen wird, müsste ich meine Position als Aktionär überdenken.

Dogecoin erholt sich

Nach der Nachricht über die erste Investition des Milliardärs stieg der Preis von Dogecoin um 11 %. Heute hat der Coin weitere 6 % an Wert gewonnen. Elon Musk ist ein bekannter Unterstützter dieser Kryptowährung und gab in der Vergangenheit auch zu, dass er in DOGE investiert hat.

In den letzten Monaten hat sich Twitter auch als eine kryptofreundliche Plattform etabliert. Seit September letzten Jahres ist es möglich, "Trinkegeld" an Tweet-Verfasser in Bitcoin zu senden, im Februar wurde Ether zu der Liste der akzeptierten Kryptowährungen hinzugefügt.

Daniela Kirova

Daniela Kirova

Daniela ist Autorin bei CryptoMonday.de und berichtet über die neuesten Nachrichten auf dem Kryptowährungsmarkt und der Blockchain-Branche. Sie hat über 15 Jahre Erfahrung als Autorin und hat für mehrere Online-Publikationen im Finanzsektor als Auftragsschreiberin geschrieben .