cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenPayPal Akteinkurs-Prognose: Hat PYPL-Aktie die Talsohle erreicht?
PayPal Akteinkurs-Prognose: Hat PYPL-Aktie die Talsohle erreicht?

PayPal Akteinkurs-Prognose: Hat PYPL-Aktie die Talsohle erreicht?

Zuletzt aktualisiert am 25th Jan 2023
Hinweis
  • Kurs der PayPal-Aktie hat sich in den letzten Tagen wieder erholt.
  • Diese Erholung spiegelt die des S&P 500 und anderer Technologieaktien wider.
  • Wir erklären, ob PYPL-Aktie die Talsohle erreicht hat und was zu erwarten ist.

Der Aktienkurs von PayPal ist in den letzten Wochen etwas gestiegen, da die Anleger auf Schnäppchenjagd bei dem Fintech-Riesen gehen. Die Aktie kostet derzeit 116 US-Dollar und liegt damit etwa 26 % über dem höchsten Stand in diesem Jahr. Die Marktkapitalisierung des Unternehmens hat sich auf etwa 135 Milliarden US-Dollar erhöht, was aber deutlich unter dem Allzeithoch von über 300 Milliarden US-Dollar liegt.

Ist die PYPL-Aktie unterbewertet?

PayPal ist eines der weltweit führenden Fintech-Unternehmen. Es bietet alle Arten von Dienstleistungen für Unternehmen und Verbraucher an. Der gleichnamige Dienst ermöglicht es beispielsweise Menschen, sich gegenseitig weltweit Geld zu schicken. Viele Firmen und Online-Shops im Internet nutzen ihn auch, um Geld von Kunden zu erhalten.

PayPal ist außerdem Eigentümer von Venmo, dem bekannten P2P-Geldtransferunternehmen, sowie Honey - einem Dienst, der das Internet nach Rabatten auf Websites wie eBay und Amazon durchforstet.

Am wichtigsten ist jedoch, dass PayPal in die Krypto-Branche eingestiegen ist. Heute ist es möglich, Bitcoin mit PayPal zu kaufen, und zwar direkt auf der Plattform. Allerdings gibt es ein paar Haken: Die gekauften Bitcoins kann man nicht in die eigene Wallet übertragen. Und diese Funktion ist bisher nur in USA und Großbritannien verfügbar. Insgesamt hat PayPal weltweit über 426 Millionen Kunden und ist damit eines der größten Unternehmen der Welt.

Das Unternehmen befindet sich auf einem starken Wachstumspfad, da sein Umsatz von 13 Milliarden US-Dollar im Jahr 2017 auf über 25 Milliarden US-Dollar im Jahr 2021 gestiegen ist. Auch der Gewinn hat sich von 1,75 Milliarden US-Dollar auf über 4,5 Milliarden US-Dollar gesteigert.

Der Aktienkurs von PayPal hat sich daher in den letzten Monaten stark rückläufig entwickelt, da die Anleger ein langsameres Wachstum des Unternehmens einpreisen. Der Rückgang spiegelt auch die Entwicklung anderer Fintech-Giganten wie Affirm und Block, früher bekannt als Square, wider. Der Ausverkauf gewann letztes Jahr an Fahrt, als das Unternehmen versuchte, Pinterest zu übernehmen.

Dennoch ist PayPal inzwischen stark unterbewertet. Es wird mit einem KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) von 33 für die letzten zwölf Monate gehandelt, was unter seinem historischen Durchschnitt liegt. Das vorwärts gerichtete KGV ist auf 37 gestiegen. Das ist ein Zeichen dafür, dass das Unternehmen tatsächlich unterbewertet ist. Der nächste wichtige Katalysator für den Kurs der PayPal-Aktie werden daher die anstehenden Gewinne sein.

PayPal Aktienkurs-Prognose

Das Tagesdiagramm zeigt, dass sich der Kurs der PYPL-Aktie in den letzten Tagen wieder erholt hat. Trotz dieser Erholung bleibt die Aktie unter ihrem gleitenden 50-Tage-Durchschnitt und dem Fibonacci-Retracement-Niveau von 23,6 %. Der MACD hat sich leicht über das neutrale Niveau bewegt, während der Relative Strength Index (RSI) ebenfalls nach oben zeigt.

Obwohl der Kurs der PayPal-Aktie also weiterhin unter Druck steht, gibt es eine Wahrscheinlichkeit, dass er die Talsohle erreicht hat. Sollte es der Fall sein, wird der nächste wichtige Widerstand der 23,6%-Retracement-Punkt bei 143 US-Dollar sein.

Crispus Nyaga

Crispus Nyaga

Crispus ist ein Finanzanalyst mit über 9 Jahren Erfahrung in der Branche. Für einige der führenden Marken deckt er Kryptowährungen, Forex, Aktien und Rohstoffe ab. Er ist auch ein leidenschaftlicher Trader, der sein Familienkonto führt. Crispus lebt mit seiner Frau und seinem Sohn in Nairobi.