cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenDEX-Börse Humble Swap startet am 28. März auf Algorand
DEX-Börse Humble Swap startet am 28. März auf Algorand

DEX-Börse Humble Swap startet am 28. März auf Algorand

Zuletzt aktualisiert am 10th May 2022
Hinweis
  • Humble Swap verspricht, DeFi sicherer und für jeden zugänglich zu machen.
  • Die Plattform wurde mit Hilfe von der Reach-Umgebung auf Algorand entwickelt.

Humble Swap ist eine neue dezentralisierte Kryptobörse. Ihr Start wurde für den 28. Marz angesetzt, wie CryptoMonday aus einer Pressemitteilung erfuhr. Darin heißt es unter anderem, dass die Plattform strengen Sicherheitsprüfungen unterzogen wurde, um die Sicherheit der Kundengelder zu gewährleisten.

DeFi für jedermann

Humble Swap hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Welt der DeFi (dezentralisierte Finanzen) sicherer und für jedermann zugänglich zu machen. Keine schlechte Idee, wenn man bedenkt, wie viele Hacker-Angriffe es auf DeFi-Plattformen in letzter Zeit gab. Erst diese Woche haben wir berichtet, wie Stablecoins im Wert von 320.000 US-Dollar auf EVODeFi gestohlen wurden. Zur Sicherheit des DEX-Marktplatz trägt die Tatsache bei, dass er die Programmiersprache Reach verwendet. Sie soll einen der sichersten Ansätze zum Schreiben von Blockchain-Anwendungen bieten. Die Umgebung wurde spezielle für die Algorand-Blockchain entwickelt, auf der Humble Swap auch laufen wird.

Vor dem Start erklärte Sandeep Kaur, Director of DeFi bei Humble:

Das ist ein Beweis dafür, dass Humble Swap eine der sichersten dezentralen Börsen auf dem Kryptomarkt ist, die das höchste Maß an Schutz für die Vermögenswerte der Kunden und Investoren bietet.

Chris Swenor, Mitbegründer und CEO von Reach, sagte dazu:

Wir haben Kudelski Security beauftragt, ein Audit für den HumbleSwap Smart Contract durchzuführen. Bei der Prüfung wurde der auf der Reach-Plattform entwickelte Code getestet, wobei der Schwerpunkt auf der allgemeinen Sicherheit und den Risiken innerhalb der Code-Umgebung lag.

Außerdem fügte Swenor hinzu:

Die Feststellungen von Kudelski Security während des Audits lösten keine Änderungen, Risiken oder allgemeine Sicherheitswarnungen aus, nicht einmal auf einem niedrigen Risikoniveau. Das weist darauf hin, dass Humble Swap keine Hintertür oder Schwachstelle enthält, die ausgenutzt werden könnte. Infolgedessen erhielt Humble nur eine einzige Rückmeldung auf informativer Ebene.
Daniela Kirova

Daniela Kirova

Daniela ist Autorin bei CryptoMonday.de und berichtet über die neuesten Nachrichten auf dem Kryptowährungsmarkt und der Blockchain-Branche. Sie hat über 15 Jahre Erfahrung als Autorin und hat für mehrere Online-Publikationen im Finanzsektor als Auftragsschreiberin geschrieben .