cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenLitecoin Kurs-Prognose als Ängste über eine Hyperinflation real werden
Litecoin Kurs-Prognose als Ängste über eine Hyperinflation real werden

Litecoin Kurs-Prognose als Ängste über eine Hyperinflation real werden

Zuletzt aktualisiert am 21st Jul 2022
Hinweis
  • Litecoin-Preis ist auf den niedrigsten Stand seit 2020 abgestürzt.

  • Inflation in den USA steigt weiter an und wird sich mit dem Anstieg der Rohstoffpreise noch verschlimmern.

Der Preis von Litecoin hat sich in den letzten Monaten nicht allzu gut entwickelt. LTC wird heute bei 100 US-Dollar gehandelt, was dem niedrigsten Stand seit Dezember 2020 nahekommt. Von seinem Allzeithoch ist der Coin um mehr als 75 % abgestürzt. Die Marktkapitalisierung ist dadurch auf etwa 7 Milliarden US-Dollar gesunken. Damit ist er der 21. größte Coin der Welt.

Warum LTC Coin abgestürzt ist

Es gibt mehrere Gründe, warum der Litecoin-Kurs in den letzten Monaten abgestürzt ist. Erstens zeigen die On-Chain-Daten, dass Transaktionen mit Litecoin in den letzten Monaten stark zurückgegangen sind. Das ist vor allem darauf zurückzuführen, dass die Krypto-Branche mit Kryptowährungen gesättigt ist, die einen besseren Service als Litecoin bieten.

Zweitens ist der Litecoin-Preis aufgrund des steigenden Risikos einer Hyperinflation gefallen, was zu einer aggressiveren Geldpolitik der Federal Reserve führt. Die am Donnerstag veröffentlichten Daten zeigten, dass die amerikanische Gesamtinflation im Februar dieses Jahres auf 7,9 % angestiegen ist. Die Kerninflation, bei der die volatilen Lebensmittel- und Energiepreise nicht berücksichtigt werden, stieg im gleichen Zeitraum auf 6,4 %.

Analysten gehen davon aus, dass die Inflation in den kommenden Monaten weiter ansteigt, da die Kosten für Rohstoffe und die Herausforderungen in der Lieferkette zunehmen. Es gibt kaum einen Rohstoff, dessen Preis nicht gestiegen ist. So ist beispielsweise der Preis für Weizen in den USA auf ein Allzeithoch angestiegen.

Auch die Preise für Düngemittel sind sprunghaft angestiegen. Das passierte, nachdem Russland als Vergeltungsmaßnahme für die von westlichen Unternehmen verhängten Sanktionen vorübergehend einen Exportstopp verhängt hatte. Der Rohölpreis ist auf über 110 US-Dollar gestiegen, und einige Analysten erwarten, dass er in naher Zukunft auf über 200 US-Dollar ansteigen kann.

Die US-Notenbank Fed hingegen überschwemmt den Markt weiterhin mit Liquidität. Sie hat ihre Bilanzsumme von 4 Billionen US-Dollar vor zwei Jahren auf über 9 Billionen US-Dollar aufgestockt. Daher ist der Preis von Bitcoin und Litecoin gefallen, da die Anleger eine aggressivere Politik der Fed erwarten.

Litecoin Preisprognose

Das Tagesdiagramm zeigt, dass der LTC-Preis an einer wichtigen Unterstützungsmarke gehandelt wird. Der aktuelle Preis liegt leicht unter der wichtigen Unterstützung bei 103,66 US-Dollar, den niedrigsten Stand im Juli letzten Jahres. Der Kurs von Litecoin bewegt sich dabei unter den gleitenden Durchschnitten der 25- und 50-Tage-Linie, während der MACD unter die neutrale Linie gesunken ist.

Es hat sich auch eine Kopf-Schulter-Formation gebildet. Das bedeutet, dass der Weg des geringsten Widerstands für den Litecoin-Preis nach unten führt. Sollte es der Fall sein, wird die nächste wichtige Unterstützungsmarke bei 80 US-Dollar liegen.

Crispus Nyaga

Crispus Nyaga

Crispus ist ein Finanzanalyst mit über 9 Jahren Erfahrung in der Branche. Für einige der führenden Marken deckt er Kryptowährungen, Forex, Aktien und Rohstoffe ab. Er ist auch ein leidenschaftlicher Trader, der sein Familienkonto führt. Crispus lebt mit seiner Frau und seinem Sohn in Nairobi.