cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenZynga beginnt noch dieses Jahr mit der Entwicklung von NFT-Spielen
Zynga beginnt noch dieses Jahr mit der Entwicklung von NFT-Spielen

Zynga beginnt noch dieses Jahr mit der Entwicklung von NFT-Spielen

Zuletzt aktualisiert am 21st Jul 2022
Hinweis
  • Entwickler von mobilen Spielen Zynga wurde vor kurzem von Publisher Take-Two übernommen
  • Das Unternehmen will neue Spiele entwickeln, anstatt NFTs zu bestehenden Spielen hinzuzufügen
  • Laut Matt Wolf von Zynga wird das erste NFT-Spiel ähnlich wie Mafia Wars sein
  • Zynga plant außerdem, das Blockchain-Team bis zum Jahresende von 15 auf 100 Mitarbeiter zu erweitern

Zynga ist vor allem für Handyspiele wie „Farmville“ bekannt. Das Unternehmen wurde erst vor kurzem vom Spiele-Publisher Take-Two gekauft, dem die Rechte zu „Grand Theft Auto“ gehören. Nun kündigte Zynga an, dass im Rahmen der Web3-Expansion des Unternehmens die Entwicklung von NFT-Spielen noch in diesem Jahr starten soll. Die Firma plant außerdem, das Blockchain-Team von 15 auf 100 Mitarbeiter bis Ende 2022 zu vergrößern.

Einem Bericht zufolge beabsichtigt Zynga, neue Spiele zu entwickeln, anstatt NFTs in seine bestehenden Spiele zu integrieren.

Vizepräsident für Blockchain-Spiele bei Zynga, Matt Wolf, sagte dazu:

Wir werden uns wahrscheinlich von einem bestimmten Spiel inspirieren lassen, wenn wir hier auf den Markt kommen. Aber ich möchte im gleichen Atemzug sagen, dass wir für diese Community von Grund auf neue Erfahrungen schaffen. Wir verfolgen keinen Ansatz, der aufgesetzt ist. Im Moment sind wir dabei, etwas zu erschaffen.

Berichten zufolge sprach Wolf dabei von „Mafia Wars“ – einem Social Media Spiel, bei dem die Spieler in die Rolle von Gangstern schlüpfen und ihre Verbrecherfamilie aufbauen. Genauere Details über das neue NFT-Spiel werden im zweiten Quartal dieses Jahres bekannt gegeben.

Zynga sieht die Zukunft der Spielebranche in Web3 und NFT

Bei der Erläuterung der Beweggründe für die NFT- und Blockchain-Pläne von Zynga sagte Wolf, das Unternehmen wolle sein Geschäft zukunftssicher machen. Durch die Entwicklung von NFT-Spielen von Grund auf glaubt Wolf, dass Zynga allmählich auf Web3 umsteigen wird, ohne seine aktuelle Produktion zu beeinträchtigen. Er fügte hinzu, dass der Vorstand von Zynga davon überzeugt ist, dass Kryptowährungen, Blockchain-Technologie und NFTs ein enormes Potenzial haben.

Wolf zufolge bietet die Blockchain die Möglichkeit des Eigentums an Vermögenswerten in Spielen. Er ist der Meinung, dass die Spieler damit einen Grund haben, sich in ein Spiel zu investieren. Dies wiederum würde dem Spiel helfen, seine Nutzerbasis zu erhalten.

Indem wir ein integriertes Erlebnis schaffen, das den Spielern die Möglichkeit gibt, ihre Spielreise selbst zu gestalten, wollen wir die Reichweite von Zynga vergrößern und das Engagement und die Kundenbindung erhöhen.

Wolf räumte ein, dass die Spieler Anleitung und Unterstützung benötigen, bevor sie sich auf NFT-Spiele einlassen. Zu diesem Zweck versucht das Unternehmen, den Spielern beim Umgang mit Krypto und Wallets zu helfen. Auf diese Weise sollen sich alle Mitglieder des Ökosystems sicher und gut geschützt fühlen.

Mit Blick auf die Entwickler würde Wolf Zynga ihnen die Möglichkeit bieten, sich für oder gegen die NFT-Pläne zu entscheiden. Durch diese Bestimmung hofft das Unternehmen, interne Proteste gegen die neue Technologie zu vermeiden. Zuvor passierte genau das Ubisoft und Electronic Arts.

Jinia Shawdagor

Jinia Shawdagor

Jinia ist eine Fintech-Autorin aus Schweden. Mit jahrelanger Erfahrung hat sie für renommierte Publikationen wie Cointelegraph, Bitcoinist, Invezz usw. über Kryptowährung und Blockchain geschrieben. Sie liebt Gartenarbeit, Reisen und Freude und Glück aus den kleinen Dingen des Lebens zu ziehen