cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenNFT-Plattform Lympo verliert 18,7 Mio. USD durch einen Hacker-Angriff
NFT-Plattform Lympo verliert 18,7 Mio. USD durch einen Hacker-Angriff

NFT-Plattform Lympo verliert 18,7 Mio. USD durch einen Hacker-Angriff

Zuletzt aktualisiert am 10th May 2022
Hinweis

Lympo ist die größte Plattform für Sport-NFTs und eine Tochterfirma von Animoca Brands. Gestern wurden nach einem Sicherheitsverstoß aus ihrer operativen Hot Wallet 165,2 Millionen LMT-Tokens gestohlen. Sie waren zum Zeitpunkt des Hacker-Angriffs 18,7 Millionen US-Dollar wert.

Laut einem Beitrag auf Medium verschafften sich Hacker am 10. Januar Zugang zur operativen Hot Wallet von Lympo. Daraus stahlen sie insgesamt rund 165,2 Millionen LMT. Bei dem Angriff wurden auch zehn verschiedene Projekt-Wallets kompromittiert. Die meisten der gestohlenen Token wurden an eine einzige Adresse geschickt, auf Sushiswap und Uniswap in Ethereum umgetauscht und dann an eine andere Adresse transferiert.

Lympo-Token verliert 92 % an Wert

Der Preis des LMT-Coins verlor nach dem Diebstahl 92 %. Danach betrug er nur noch 0,0093 US-Dollar. Das Team hat empfohlen, keine Coins zu kaufen oder zu verkaufen. Sie haben auch die Liquidität von LMT aus den Liquiditätspools entfernt, um „die Störung der Token-Preise zu minimieren.“

Daniela Kirova

Daniela Kirova

Daniela ist Autorin bei CryptoMonday.de und berichtet über die neuesten Nachrichten auf dem Kryptowährungsmarkt und der Blockchain-Branche. Sie hat über 15 Jahre Erfahrung als Autorin und hat für mehrere Online-Publikationen im Finanzsektor als Auftragsschreiberin geschrieben .