cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenDie Samsung-Fernseher, mit denen man NFTs handeln kann
Die Samsung-Fernseher, mit denen man NFTs handeln kann

Die Samsung-Fernseher, mit denen man NFTs handeln kann

Zuletzt aktualisiert am 21st Jul 2022
Hinweis

Samsung Electronics hat angekündigt, dass sein Angebot für die CES 2022 (Consumer Electronics Show) eine neue Reihe von Fernsehern umfassen wird. Sie sollen mit einer App ausgestattet sein, die es den Nutzern ermöglicht, nicht-fungible Token (NFTs) zu kaufen und zu verkaufen.

In einer kürzlich veröffentlichten Ankündigung erklärte Samsung, dass die App die Bezeichnung „NFT Platform“ trägt. Das Unternehmen beschrieb das neue Angebot wie folgt:

Diese App bietet eine intuitive, integrierte Plattform für das Erkunden, die Käufe sowie den Handel mit digitalen Kunstwerken.

Es wurde auch bekannt gegeben, dass die App standardmäßig auf den neuen Micro LED, Neo QLED und The Frame Modellen als Teil eines neuen „Smart Hubs“ enthalten ist. Es wird „das Kuratieren sowie Entdecken von Inhalten in den Mittelpunkt der Sehgewohnheiten stellen“, so die Pressemitteilung. Darin wird die App als „NFTs Management“-Funktion bezeichnet.

1
Plus500
Mindesteinzahlung
100
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

NFTs von verschiedenen Marktplätzen

Das Unternehmen berichtet auch, dass die Plattform auf „NFTs von verschiedenen Marktplätzen zugreifen wird, so dass die Benutzer eine Vorschau der Kunst und andere relevante Details sehen können“. Einschließlich Details wie „wer das Werk erstellt hat, sowie relevante Blockchain-Metadaten“. Es heißt weiter in der Ankündigung:

„Diejenigen, die bereits NFTs besitzen, können die Plattform auch nutzen, um ihre Sammlung zu präsentieren.“

Eine Reihe von Samsung TV-Modellen – darunter auch The Frame – wurden bereits als Geräte vermarktet, die gleichzeitig als digitale Bilderrahmen dienen. Diese Rahmen ermöglichen es den Nutzern, konventionelle oder digitale Kunstwerke zu zeigen, wenn sie nicht fernsehen oder Videos streamen.

Samsung hat seinen Nutzern über eine von Samsung kuratierte Plattform eine Reihe von kostenlosen und käuflichen Bildern zur Verfügung gestellt. Für das Unternehmen ist es ein Novum, den Fernsehzuschauern die Möglichkeit zu geben, in die weite Welt der NFTs einzutauchen und sie sogar über ihr Fernsehgerät mit Kryptowährungen zu handeln.

Möglicherweise wird das Unternehmen versuchen, einige der Technologien zu nutzen, die es bereits in seinen Blockchain-Wallets einsetzt. Diese sind standardmäßig in einer Reihe von Samsung-Smartphones enthalten.

Die Consumer Electronics Show beginnt am 5. Januar. Viele Experten gehen davon aus, dass auch andere führende Elektronikmarken auf der Veranstaltung, die am Wochenende zu Ende geht, neue NFT- oder Metaverse-Features vorstellen werden.

Ruby Layram

Ruby Layram

Ruby ist Autorin für die Bankless Times und berichtet über die neuesten Nachrichten über den Kryptowährungsmarkt und die Blockchain-Industrie. Ruby ist seit 2 Jahren eine professionelle Autorin für persönliche Finanzen und Investitionen und baut derzeit ihr eigenes Portfolio an Altcoins auf. Sie studiert derzeit Psychologie an der Universität von Winchester mit dem Schwerpunkt statistische Analyse.