cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenShiba Inu startet DAO-Betaversion - Nutzer sollen Entscheidungen treffen
Shiba Inu startet DAO-Betaversion - Nutzer sollen Entscheidungen treffen

Shiba Inu startet DAO-Betaversion - Nutzer sollen Entscheidungen treffen

Zuletzt aktualisiert am 21st Jul 2022
Hinweis

Shiba Inu plant die Einführung einer DAO (dezentralisierter autonomen Organisation). Auf diese Weise will das Entwicklerteam von SHIB den Community-Mitgliedern mehr Entscheidungsbefugnis über Krypto-Projekte geben, heißt es in einem Blogbeitrag. Sie sollen auch über die Handelspaare auf der Handelsplattform ShibaSwap mitentscheiden können.

Wir glauben daran, dass unser Team sich gegenseitig weniger Rechenschaft schuldig ist und die Fähigkeit, Autorität/Kontrolle über bestimmte Bereiche auszuüben, nicht mehr gegeben ist. Wir wollen Fähigkeit der gemeinschaftsorientierten Entscheidungen in einer Weise übertragen, die das Wachstum von Shiba Inu beschleunigen kann. Es ist die wahre Essenz der Dezentralisierung.

1
Plus500
Mindesteinzahlung
100
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

DAO wird in Etappen eingeführt

Der selbsternannte „Dogecoin-Killer“ wird die Beta-Version der DAO – sie trägt den Namen Doggy Dao – in einem stufenweisen Ansatz veröffentlichen. Die erste Phase „DAO 1″ soll innerhalb der nächsten Tage stattfinden, schrieb CoinDesk.

Laut dem Beitrag wird sich die erste Phase auf Folgendes konzentrieren:

Der Community die unmittelbare Macht zu geben, zu entscheiden, welche Krypto-Projekte und Paare in den ShibaSwap WOOF Pools sein werden und wie die $BONE-Belohnungen (Allocation Points) unter ihnen verteilt werden sollen.

Nach Abschluss des ersten Teils wird Shiba Inu mit der Phase DAO 2 beginnen. Dabei soll auch das Feedback der Community berücksichtigt werden. Die Community-Mitglieder werden die Möglichkeit haben, Vorschläge zu machen, die dann von einem Multi-Sig-Team überprüft werden. Um den Einfluss von Walen (großen Investoren) auf den Abstimmungsprozess zu vermeiden, wird das Team von Shiba Inu das letzte Wort darüber haben, ob ein Paar gelistet werden soll.

Dieser kritische erste Schritt wird der DEX-Kryptobörse zu Wachstum verhelfen und gleichzeitig den Mitgliedern der Community – die auch ShibArmy bekannt sind – Vorteile aus solchen Paaren verschaffen. BONE-Inhaber werden in der Lage sein, ihre Stimmkraft in ihre bevorzugten Projekte zu verteilen. Damit soll Folgendes erreicht werden:

  • Systematische DAO-Methode durch einen vollständig dezentralisierten Entscheidungsprozess
  • Bevorzugte Projekte in offiziellen Pools verfügbar machen

Die Nutzer werden dabei auch über die Liquiditätspools für Rewards entscheiden und nicht die Entwickler. Die Community wird damit die volle Verantwortung für ihre Erfahrungen auf der Plattform tragen.

Whale kaufte Shiba Inu Coins im Wert von 134 Millionen US-Dollar

Der Preis von Shiba Inu ist in die Höhe geschnellt, nachdem Whales vor etwa einer Woche bestehende Positionen aufgestockt haben. Eine Wallet hielt SHIB im Wert von über 144 Millionen US-Dollar, nachdem sie fast 134 Millionen US-Dollar davon gekauft hatte. Das macht etwas mehr als ein Viertel der Portfoliobestände an Ethereum-basierten Token aus. GALA und Sandbox machen weitere 122 Millionen US-Dollar des Gesamtwerts der Wallet aus. Der Rest umfasst Enjin, Loopring, MATIC und Tether.

Daniela Kirova

Daniela Kirova

Daniela ist Autorin bei CryptoMonday.de und berichtet über die neuesten Nachrichten auf dem Kryptowährungsmarkt und der Blockchain-Branche. Sie hat über 15 Jahre Erfahrung als Autorin und hat für mehrere Online-Publikationen im Finanzsektor als Auftragsschreiberin geschrieben .