cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenRipple-CEO: 2021 "das beste Jahr aller Zeiten" trotz Rechtsstreit mit SEC
Ripple-CEO: 2021 "das beste Jahr aller Zeiten" trotz Rechtsstreit mit SEC

Ripple-CEO: 2021 "das beste Jahr aller Zeiten" trotz Rechtsstreit mit SEC

Zuletzt aktualisiert am 22nd Sep 2022
Hinweis

Laut CEO Brad Garlinghouse hat Ripple „das beste Jahr aller Zeiten“ hinter sich, ungeachtet des Rechtsstreits um XRP wegen der Klage durch die US-Börsenauficht SEC. „Krypto als Wilden Westen zu bezeichnen, ist eine Farce“, sagte Garlinghouse. Er betonte, dass Krypto-Unternehmen mit den meisten Vorschriften der Regulierungsbehörden konform sind.

Die Errungenschaften von Ripple in 2021

Brad Garlinghouse, CEO von Ripple, sprach über die Erfolge seines Unternehmens und die Regulierung von Kryptowährungen. Er sagte, dass Ripple trotz des Rechtsstreits um XRP das „stärkste Jahr aller Zeiten“ hinter sich hat. Ein Bericht auf der Ripple-Website wies auf das folgende weltweite massive Wachstum hin:

  • On-Demand-Liquidität (ODL): Kunden können nun auf über 20 Länder weltweit für ihre Zahlungsbedürfnisse zugreifen.
  • Seit Oktober letzten Jahres hat sich der Geschäftsverkehr über RippleNet verdoppelt und die ODL-Transaktionen sind im Quartalsvergleich um 130 % gestiegen.
  • ODL-Transaktionen machten im dritten Quartal 25% des gesamten Dollar-Volumens im Ripple-System aus.
  • Während die ODL-Transaktionen in den USA aufgrund der unvorhersehbaren Regulierung zum Erliegen kamen, verzeichneten sie international ein Wachstum von mehr als dem 25-fachen seit dem letzten Quartal des vergangenen Jahres.
1
eToro
Mindesteinzahlung
50
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
Mehr als 3.000 Assets - Devisen, Aktien, Kryptowährungen, ETFs, Indizes und Rohstoffe
Kaufe Kryptowährungen oder fange mit CFD-Handel an

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 79% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Kryptoinvestitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von eToro Germany GmbH bereitgestellt. Ihr Kapital ist gefährdet.

Neben dem grenzüberschreitenden Zahlungsverkehr befasst sich Ripple auch mit Anwendungsfällen wie Treasury-Management, Kreditlinien und Liquiditäts-Dienstleistungen. Viele Unternehmen sind daher bereit, die Kryptowährung XRP zu nutzen.

Rechtsstreit mit der SEC

Ripple Labs befand sich inmitten einer bedeutenden Schlacht mit der United States Securities and Exchange Commission. Die SEC behauptet, dass es sich bei XRP-Token um Wertpapiere handelt. Aber sie sind nicht als solche registriert. Ripple widersprach jedoch dieser Behauptung und erklärte, dass XRP keine Wertpapiere sind. Dieser Rechtsstreit hat die XRP-Preise innerhalb des letzten Jahres drastisch nach unten gebracht.

Garlinghouse bestand darauf, dass die SEC-Klage nicht nur ein Angriff auf Ripple, sondern auf den Kryptomarkt in den USA war. Er erklärte: „Das Jahr 2021 war ein Wendepunkt für die Krypto-Branche. Die Akzeptanz und das Bewusstsein für die Möglichkeit, Milliarden von Menschen in die globale Finanzgemeinschaft zu bringen, waren noch nie so deutlich. Es war unglaublich zu sehen, dass es viel weniger „Maximalismus“ gibt und viel mehr Menschen der Branche beitreten.“

Garlinghouse wies auch darauf hin, dass der Vorsitzende der SEC, Gary Gensler, entschieden gegen Krypto ist, und dass dieser Schritt Unternehmen aus den USA vertreibt. Er fügte hinzu: „Die SEC wird heute keine Fragen über den rechtlichen Status von ETH beantworten, geschweige denn irgendetwas anderes.“

Er sagte weiter: „Krypto als „Wilden Westen“ zu bezeichnen, ist eine Farce. Die meisten halten sich an die Vorschriften der Behörden auf der ganzen Welt. Das ist eine Branche, die nicht dafür bestraft werden sollte, dass sie nach regulatorischer Klarheit und einer konsequent angewandten Regulierung mit fairem Wettbewerb verlangt.“

Garlinghouse hofft, dass dieser Fall im nächsten Jahr abgeschlossen wird.