cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenEhemalige US First Lady Melania Trump startet ein NFT-Projekt auf Solana
Ehemalige US First Lady Melania Trump startet ein NFT-Projekt auf Solana

Ehemalige US First Lady Melania Trump startet ein NFT-Projekt auf Solana

Zuletzt aktualisiert am 10th May 2022
Hinweis

Wie wir bereits berichtet haben, will die ehemalige First Lady Melania Trump ihr eigenes NFT-Projekt starten. Jetzt sind weitere Details bekannt geworden. Das Projekt soll mit Hilfe der Solana-Blockchain realisiert werden, die NFTs selbst werden auf MelaniaTrump.com verfügbar sein. Das erste NFT mit der Bezeichnung „Melania’s Vision“ soll bis zum 31. Dezember 2021 verkauft werden.

Melania teilte mit, dass sie mit diesem NFT-Projekt ihrer Leidenschaft für die Kunst nachgehen kann. Außerdem hat es mit ihrer Initiative „Be Best“ zu tun – dieses Projekt soll dazu beitragen wird, Kindern aus Pflegeheimen Informatikkenntnisse zu vermitteln. Es soll sie zum Beispiel dazu animieren, Programmierung und Softwareentwicklung zu lernen. Melania ist der Meinung, dass diese Fähigkeiten den Kindern das bieten, was sie brauchen, um erfolgreich zu sein.

Neben der regelmäßigen Veröffentlichung von NFTs will Melania auch eine einzigartige Auktion veranstalten, die ihrer Meinung nach in die Geschichtsbücher eingehen wird. Das ist für den 11. Januar nächsten Jahres geplant und wird drei Elemente umfassen. Dazu gehören ein digitales Kunstwerk, ein physisches Kunstwerk und ein physisches, einzigartiges Accessoire.

Angetrieben wird das Projekt durch Parler, eine unter US-amerikanischen Konservativen beliebte Microblogging-Plattform. Für die Prägung der NFTs will Melania die Blockchain Solana (SOL) nutzen. Käufe sollen auch mit Kreditkarte über MoonPay möglich sein.

1
Plus500
Mindesteinzahlung
100
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Solana distanziert sich von dem Projekt

Melania verkündete die Nachricht von ihrem NFT-Projekt ihren 1,7 Millionen Anhängern auf Twitter. Dabei erwähnte sich auch Solana Labs – das Team, das für die Entwicklung des Blockchain-Ökosystems verantwortlich ist. Das sorgte für jede Menge kontroverse Reaktionen online. Die Organisation stellte jedoch schnell klar, dass sie nichts mit Melanias Entscheidung zu tun hat, ihr NFT-Projekt auf der Solana-Blockchain zu starten.

Ein Vertreter von Solana Labs sagte dazu:

Ich wollte alle informieren, um jegliche Verwirrung zu vermeiden, dass die Entscheidung, die Solana-Blockchain zu nutzen, völlig organisch war und dieses Projekt nicht Teil einer von Solana geleiteten Initiative ist.

Da Solana ein erlaubnisfreies, öffentliches Blockchain-Netzwerk ist, kann es jeder für seine Projekte nutzen. Das hört sich zwar perfekt für die Entwicklung von Web3 an, aber schafft auch ein Einfallstor für kontroverse und berüchtigte Akteure, die eigene web3-Projekte verfolgen.

Obwohl sich Solana Labs von der NFT-Plattform von Melania Trump distanziert hat, stieg der Kurs von SOL, der nativen Kryptowährung, gestern sprunghaft an. Er erreichte ein Wochenhoch von 188,88 US-Dollar. Allerdings begann der Kurs bald darauf wieder zu fallen und erreichte wieder die Marke von 170 US-Dollar. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels wechselt SOL den Besitzer bei 174,27 US-Dollar, nachdem er in den letzten 24 Stunden 3,12 % verloren hat.

Jinia Shawdagor

Jinia Shawdagor

Jinia ist eine Fintech-Autorin aus Schweden. Mit jahrelanger Erfahrung hat sie für renommierte Publikationen wie Cointelegraph, Bitcoinist, Invezz usw. über Kryptowährung und Blockchain geschrieben. Sie liebt Gartenarbeit, Reisen und Freude und Glück aus den kleinen Dingen des Lebens zu ziehen