cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenDecentraland Preisprognose: MANA könnte um weitere 21% fallen
Decentraland Preisprognose: MANA könnte um weitere 21% fallen

Decentraland Preisprognose: MANA könnte um weitere 21% fallen

Zuletzt aktualisiert am 22nd Sep 2022
Hinweis

Die Krypto-Plattform Decentraland hat sich in den letzten Wochen schwer getan. MANA, der plattformeigene Token, ist von seinem Höchststand im November um mehr als 45 % gefallen. Andere Metaverse Coins wie The Sandbox und Gala haben in den letzten Wochen ebenfalls stark nachgegeben.

Metaverse-Boom

Die Metaverse-Branche hat vor kurzem für viel Aufsehen gesorgt. Viele Analysten sind der Meinung, dass es das „nächste große Ding“ in der Technologieindustrie ist. Unternehmen wie Apple, Facebook und Nvidia haben bereits ihre Pläne für die Metaverse-Branche angekündigt.

Das Wachstum dieser Branche hat dazu geführt, dass immer mehr Anleger und Krypto-Enthusiasten darin investieren. In den letzten Monaten ist die Zahl der Transaktionen im Metaverse sprunghaft angestiegen. So ist vor allem die Zahl der millionenschweren Käufe auf Plattformen wie zum Beispiel Decentraland und Sandbox erheblich gewachsen.

Folglich stieg auch der Kurs von Decentraland-Token MANA in den letzten Monaten stark an. Genauer gesagt ist er seit seinem Tiefstand im November um mehr als 350 % gestiegen. Dieses Wachstum hat die gesamte Marktkapitalisierung des Coins auf mehr als 5,8 Milliarden US-Dollar gebracht, was ihn zur 27. größten Kryptowährung der Welt macht.

1
eToro
Mindesteinzahlung
50
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
Mehr als 3.000 Assets - Devisen, Aktien, Kryptowährungen, ETFs, Indizes und Rohstoffe
Kaufe Kryptowährungen oder fange mit CFD-Handel an

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, durch Leverage schnell Geld zu verlieren. 79% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Kryptoinvestitionen werden von eToro (Europe) Ltd. angeboten und die Verwahrung wird von eToro Germany GmbH bereitgestellt. Ihr Kapital ist gefährdet.

Warum fällt der Kurs von MANA?

Doch was nach oben geht, kann auch nach unten fallen. In den letzten Wochen ist der Preis von Decentraland um mehr als 45 % eingebrochen. Das ist vor allem auf Gewinnmitnahmen zurückzuführen. Historisch gesehen neigen die Preise von Kryptowährungen dazu, nach einer starken Rallye einen Rückschlag zu erleiden. Das ist wohl auch in diesem Fall passiert.

Decentraland ist auch aufgrund der monetären Bedingungen gesunken. In den vergangenen fast zwei Jahren sind die Preise aller Kryptowährungen sprunghaft angestiegen. Viele Analysten glauben, dass die Politik der Federal Reserve und anderer Zentralbanken zu diesem Ausverkauf beigetragen hat.

Während sich die Weltwirtschaft erholt, ziehen die Zentralbanken daher eine Verschärfung der Marktbedingungen in Betracht. Es wird erwartet, dass die Fed die Zinssätze unverändert lässt, aber eine Anhebung im Jahr 2022 in Aussicht stellt.

Decentraland Preisprognose

Decentraland Preisprognose 14.12.21

Im Vier-Stunden-Chart ist zu sehen, dass der MANA-Preis in den letzten Wochen in einem Abwärtstrend war. Auf dem Weg dorthin hat der Coin ein absteigendes Dreiecksmuster gebildet, das in Schwarz dargestellt ist. Ein absteigendes Dreieck ist in der Regel ein rückläufiges Signal. Der Kurs hat sich auch leicht unter den gleitenden Durchschnitten der 25- und 50-Tage-Linie bewegt.

Daher ist es wahrscheinlich, dass der Decentraland-Kurs einen bärischen Ausbruch erleben wird, wenn die Bären die nächste wichtige Unterstützungsmarke bei 2,5 US-Dollar anpeilen, die etwa 21 % unter dem aktuellen Niveau liegt.

Crispus Nyaga

Crispus Nyaga

Crispus ist ein Finanzanalyst mit über 9 Jahren Erfahrung in der Branche. Für einige der führenden Marken deckt er Kryptowährungen, Forex, Aktien und Rohstoffe ab. Er ist auch ein leidenschaftlicher Trader, der sein Familienkonto führt. Crispus lebt mit seiner Frau und seinem Sohn in Nairobi.