cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenAnalysten: On-Chain-Daten deuten auf Bitcoin-Rückgang auf 40.000$ hin
Analysten: On-Chain-Daten deuten auf Bitcoin-Rückgang auf 40.000$ hin

Analysten: On-Chain-Daten deuten auf Bitcoin-Rückgang auf 40.000$ hin

Zuletzt aktualisiert am 21st Jul 2022
Hinweis

Am Montag erreichte der Preis von Bitcoin ein Tagestief von 45.672 US-Dollar. Nun deuten On-Chain-Daten und technische Analysemuster darauf hin, dass es einen noch ernsthafteren Einbruch bis auf 40.000 US-Dollar geben kann, berichet CoinTelegraph. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Berichts wurde Bitcoin bei etwa 46.000 US-Dollar gehandelt.

Schlechte kurzfristige Aussichten

Nach dem Tagestief verschlechterten sich die kurzfristigen Aussichten von Bitcoin, ganz im Gegensatz zu der vielversprechenden Rallye vom Wochenende. Die bekannteste Kryptowährung erreichte sogar die Marke von über 50.000 US-Dollar. Jetzt ist BTC fast 33 % vom Allzeithoch entfernt und das Jahr ist fast vorbei, den Anlegern bleiben also nicht viele Hoffnungen. Sie werden ihre Erwartungen, dass Bitcoin noch vor 2022 die 100.000 Dollar-Marke erreicht, neu justieren müssen.

Händler mit überhöhten Long-Positionen, Daytrader und Beobachter der kurzfristigen Charts sind wahrscheinlich sehr enttäuscht. Es sei denn, sie sind nach den Höchstständen vom Wochenende short gegangen. Auf dem Tageschart sehen Analysten, dass der Preis sich schwer tut, sich von der Tendenz der täglichen Tiefstände zu entfernen. Seit dem Rückgang auf 42.000 US-Dollar vor zehn Tagen scheinen Händler nicht mehr bereit zu sein, sich in die jüngsten Bitcoin-Tiefs einzukaufen. Momentum-Trader könnten darauf warten, dass BTC oberhalb des gleitenden Durchschnitts bei 53.000 US-Dollar schließt, bevor sie sich für weitere Long-Positionen entscheiden.

Aktuelle Bitcoin-Preise können eine gute Kaufgelegenheit bieten

Zugegebenermaßen erwecken die aktuellen Kursbewegungen von Bitcoin kein Vertrauen bei Händlern, die den Bitcoin zu einem höheren Preis gekauft haben, um im Dezember im Bereich von 74.000 bis 80.000 US-Dollar zu handeln. Der Analyst Mohit Sorout tröstet jedoch mit der Aussage, dass negative Finanzierungsphasen eine großartige Kaufgelegenheit sein können. So wie sie es schon immer waren.

1
Plus500
Mindesteinzahlung
100
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Bemerkenswerte Chart-Muster

Erfahrene Händler werden sagen, dass Bitcoin dazu neigt, Kopf-Schulter-Muster, Doppelspitzen-Muster und M-Formation zu bilden, nachdem er neue Allzeithochs erreicht. Analysten von Krypto-Twitter haben darauf hingewiesen, dass sie Anzeichen für eine Doppelspitze sehen. Das deutet auf eine unbestreitbare Trendumkehr hin.

Laut den von CoinTelegraph zitierten Analysten zeichnet sich ein Kopf-Schulter-Muster ab. Die gegenwärtigen Einbrüche und die anschließende Konsolidierung könnten bald die rechte Schulter bilden, mit einer Nackenlinie bei 41.500 US-Dollar. Sie können nicht viel mehr über das Vorhandensein eines Kopf-Schulter-Musters sagen, insbesondere weil ein einzelner Indikator für eine Analyse der Preisbewegung nicht reicht. Der Trend ist aber dennoch bemerkenswert.

Daten von Whalemap – einem Anbieter von On-Chain-Analysen – zeigen, dass man die Marke bei 40.000 US-Dollar genau beobachten sollte. Im Gespräch mit CoinTelegraph sagten die Analysten von Whalemap:

Wenn wir anfangen, Tageskerzen unterhalb der oben genannten Unterstützung zu schließen, werden wir wahrscheinlich auf eine niedrigere gehen. Der nächstgelegene Wert unter uns liegt bei etwa 40.000 US-Dollar.

Daniela Kirova

Daniela Kirova

Daniela ist Autorin bei CryptoMonday.de und berichtet über die neuesten Nachrichten auf dem Kryptowährungsmarkt und der Blockchain-Branche. Sie hat über 15 Jahre Erfahrung als Autorin und hat für mehrere Online-Publikationen im Finanzsektor als Auftragsschreiberin geschrieben .