cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenPolygon Preisprognose: Risikokapitalgeber wollen in MATIC investieren
Polygon Preisprognose: Risikokapitalgeber wollen in MATIC investieren

Polygon Preisprognose: Risikokapitalgeber wollen in MATIC investieren

Zuletzt aktualisiert am 21st Jul 2022
Hinweis

Polygon hat sich nach dem bemerkenswerten Rückgang am Wochenende wieder erholt. MATIC, sein nativer Token, kostet derzeit 2,32 US-Dollar und liegt damit etwa 50 % über dem Tiefstand vom Wochenende. Er ist in diesem Jahr um mehr als 29.000 % gestiegen und liegt nur wenige Punkte unter dem Allzeithoch.

1
Plus500
Mindesteinzahlung
100
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

MATIC erholt sich

Die Preise für Kryptowährungen sind am vergangenen Wochenende stark gesunken. Dieser Rückgang wurde von Bitcoin angeführt, dessen Preis auf etwa 42.000 US-Dollar fiel.

Analysten haben diesen Rückgang auf mehrere Faktoren zurückgeführt. Laut Barrons sanken die Coins aufgrund der zunehmenden Befürchtungen der Omicron-Variante auf wichtige Vermögenswerte. Dieser Covid-Stamm könnte zu weiteren Störungen auf der ganzen Welt führen.

In Wirklichkeit wären jedoch mehr Lockdowns in der entwickelten Welt positiv für die Kryptobranche. Zum einen würde es mehr steuerliche Unterstützung in Ländern wie zum Beispiel USA mit sich bringen. Außerdem würde es zu einer längeren Periode der Politik des leichten Geldes führen.

Barrons führte den Rückgang auch auf Äußerungen von Jerome Powell zurück. In seiner Aussage vor dem US-Kongress in der vergangenen Woche warnte der Fed-Vorsitzende, dass die Bank in der kommenden Sitzung aggressiver bei der Reduzierung der Vermögenswerte vorgehen werde. Eine hawkische Fed neigt dazu, sich bärisch auf Bitcoin und andere Kryptowährungen auszuwirken.

Der Preis von Polygon ist im Einklang mit der allgemeinen Erholung von Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum gestiegen. Auch Vermögenswerte wie Aktien, Rohöl und andere Rohstoffe haben einen Sprung gemacht.

In der Zwischenzeit war die Aktivität innerhalb des Polygon-Ökosystems in letzter Zeit relativ stark. Laut DeFi Llama gibt es jetzt etwa 123 DeFi-Projekte, die mit Polygons Technologie entwickelt wurden.

Diese Coins haben einen Gesamtwert der gesperrten Token (TVL) von mehr als 5,53 Milliarden US-Dollar. Damit ist es die 7. größte Smart Contract Plattform der Welt. Auf ihrem Höhepunkt hatten die DeFi-Plattformen von Polygon einen TVL-Wert von mehr als 10 Milliarden US-Dollar

Der Kurs der MATIC steigt auch, nachdem Berichte aufgetaucht sind, dass einige Risikokapitalgeber Interesse an der Blockchain haben. Sequoia Capital India und Steadview erwägen, die Entwickler durch den Kauf von Token im Wert von 50 bis 150 Millionen Dollar zu unterstützen.

Polygon Preisprognose

Polygon Preisprognose 07.12.21

Das Tagesdiagramm zeigt, dass Polygon in den letzten Tagen eine spektakuläre Erholung erlebt hat. Er ist von seinem Tiefstand an diesem Wochenende um etwa 15% gestiegen. Außerdem hat er einen aufsteigenden Kanal gebildet, der in Schwarz dargestellt ist. Der Preis ist im Moment leicht unterhalb der oberen Linie dieses Kanals. Der Coin ist auch über den gleitenden 50-Tage-Durchschnitt gestiegen.

Bei näherer Betrachtung zeigt sich auch, dass MATIC ein aufsteigendes Doppelspizten-Muster gebildet hat. Daher ist es zwar wahrscheinlich, dass Polygon seine Erholung fortsetzen wird, aber ein Abrutschen auf die untere Linie des Kanals ist nicht auszuschließen.

Crispus Nyaga

Crispus Nyaga

Crispus ist ein Finanzanalyst mit über 9 Jahren Erfahrung in der Branche. Für einige der führenden Marken deckt er Kryptowährungen, Forex, Aktien und Rohstoffe ab. Er ist auch ein leidenschaftlicher Trader, der sein Familienkonto führt. Crispus lebt mit seiner Frau und seinem Sohn in Nairobi.