cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenAnimoca und BSC unterstützen GameFi mit einem Fonds von 200 Mio. $
Animoca und BSC unterstützen GameFi mit einem Fonds von 200 Mio. $

Animoca und BSC unterstützen GameFi mit einem Fonds von 200 Mio. $

Zuletzt aktualisiert am 21st Jul 2022
Hinweis

BSC und Animoca Brands haben einen Investitionsfonds in Höhe von 200 Millionen US-Dollar aufgelegt, um Krypto-fokussierte GameFi-Projekte auf BSC zu unterstützen. Sie investieren jeweils bis zu 100 Millionen Dollar. BSC wird die Mittel aus seinem 1 Milliarde US-Dollar Accelerator für GameFi, NFTs und DeFi nehmen. Binance hat ihn Anfang dieses Jahres mit dem Ziel eingerichtet, die Dienstleistungen des BSC-Ökosystems zu erweitern. Außerdem soll die Mainstream-Adoption im gesamten Fintech-Sektor steigen.

Binance präsentierte den beeindruckend finanzierten Accelerator in vier Fachbereichen: Liquidity-Anreizprogramm, Talentförderung, Investitionen und Inkubation (I&I), sowie das Builder-Programm. Jeder dieser Bereiche bekommt unterschiedliche Beträge.

Das I&I-Programm wird die meisten Mittel erhalten. Es legt den Schwerpunkt auf die Expansion mehrerer Ketten im Technologiebereich, einschließlich KI, VR, Spiele und verschiedene Metaversen.

Animoca: ein wichtiger Akteur im Metaverse

Animoca Brands ist ein wichtiger Akteur in Metaverse- und Gaming-Branche. Das Unternehmen arbeitet an der Bereitstellung von Eigentumsrechten über Spiele und NFTs. Es hat zum Beispiel in OpenSea, Axie Infinity, Harmony, Bitski und andere wichtige NFT-bezogene Projekte investiert.

1
Plus500
Mindesteinzahlung
100
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Investitionsdirektorin bei BSC Gwendolyn Regina kommentierte die Investition:

Mit dieser Co-Investition bekommen Projekte, die auf BSC aufbauen, Einblicke und Fachwissen von führenden Gaming-Giganten wie Animoca Brands. Außerdem bieten sie Möglichkeiten, mit Blockchain-Experten aus der BSC-Community zusammenzuarbeiten.

GameFi ist das größte Buzzword in der Kryptowelt

GameFi, eine Kombination aus DeFi und Gaming, ist derzeit eines der größten Themen in der Kryptobranche, vor allem aufgrund des Aufkommens des Metaverse. Es basiert auf einem Play-to-Earn-Modell und nicht auf dem klassischen Play-to-Win-Modell. Es handelt sich dabei um den neuesten großen Trend der Spielebranche.

Zu den führenden Krypto- und Investmentunternehmen, die in den letzten Monaten auf die Wertsteigerung von GameFi gesetzt haben, gehören zum Beispiel Solana Ventures, Sanctor Capital sowie Kryptobörsen Huobi und FTX.

NFT-Tochtergesellschaft von Animoca sammelt 5 Millionen US-Dollar ein

Quidd, eine Tochtergesellschaft von Animoca Brands und ein Marktplatz für digitale Sammlerstücke, hat im Rahmen einer IDO (Initial DEX Offering) und einer privaten Vorverkaufsrunde 5 Millionen US-Dollar erhalten. Der Verkauf fand am Donnerstag auf dem Inkubator der Polkadot-Projekte Polkastarter statt. 2 Millionen QUIDD-Token wurden in weniger als einer Stunde zu je 0,25 US-Dollar verkauft und brachten eine halbe Million ein.

Zuvor wurden durch den Verkauf von QUIDD-Tokens 4 Millionen US-Dollar vom BSC Growth Fund, OneFootball, Kingsway und anderen Investoren aufgebracht.

Daniela Kirova

Daniela Kirova

Daniela ist Autorin bei CryptoMonday.de und berichtet über die neuesten Nachrichten auf dem Kryptowährungsmarkt und der Blockchain-Branche. Sie hat über 15 Jahre Erfahrung als Autorin und hat für mehrere Online-Publikationen im Finanzsektor als Auftragsschreiberin geschrieben .