cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenKrypto-Blutbad: Bitcoin verliert 9.000$ in einer Stunde, Ether fällt um 15%
Krypto-Blutbad: Bitcoin verliert 9.000$ in einer Stunde, Ether fällt um 15%

Krypto-Blutbad: Bitcoin verliert 9.000$ in einer Stunde, Ether fällt um 15%

Zuletzt aktualisiert am 22nd Sep 2022
Hinweis

Am frühen Morgen stürzte der Bitcoin-Kurs ab und verlor in weniger als einer Stunde fast 10.000 US-Dollar auf einen vorläufigen Tiefstand von 42.000 Dollar, bevor er sich auf 45.000 US-Dollar erholte. Derzeit wird er für rund 47.500 US-Dollar gehandelt. Ethereum, die zweitgrößte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung, verlor im gleichen Zeitraum über 1.000 US-Dollar.

In Eile? Handeln Sie Krypto bei einem marktführenden Broker

Jeder Coin der Top 100 ist abgestürzt

Nicht nur BTC, sondern jede einzelne Kryptowährung in den Top 100 nach Marktkapitalisierung, mit Ausnahme der Stablecoins, hat an Wert verloren. Die meisten Coins haben über 20 % verloren. Die Mehrheit dieser Vermögenswerte erlitt einen starken Rückgang ab etwa 05:00 MEZ heute Morgen. Die Daten von CoinMarketCap zeigen, dass die gesamte Marktkapitalisierung derzeit bei 2,18 Billionen US-Dollar liegt. Erst vor relativ kurzem waren es fast 3 Billionen US-Dollar.

Der Grund für den Absturz scheint der Verkauf am Kassamarkt gewesen zu sein, der die Kryptowährungen nach unten trieb. Das löste dann riesige Verluststopps an Derivatemärkten. Laurent Kssis von CEC Capital erklärte gegenüber CoinDesk:

Bisher habe ich gesehen, dass mehr als 4000 BTC verkauft wurden, was den Markt abrupt nach unten drückte. In der Tat wurden allein 1.500 BTC in weniger als einer Minute zum Zeitpunkt des Preisverfalls verkauft.

Nach Angaben von Coinglass führte der Preisverfall zu Bitcoin Futures-Positionen im Wert von fast 600 Millionen US-Dollar, und das in weniger als einer Stunde.

1
eToro
Mindesteinzahlung
50
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
Mehr als 3.000 Assets - Devisen, Aktien, Kryptowährungen, ETFs, Indizes und Rohstoffe
Kaufe Kryptowährungen oder fange mit CFD-Handel an

Zu Beginn dieser Woche schien der Markt übermäßig gehebelt zu sein, da das Open Interest (OI) von Bitcoin gestiegen war. Einem Bericht von Arcane Research zufolge, der am Dienstag veröffentlicht wurde:

Der auf Bitcoin lautende OI liegt nun seit mehr als einem Monat über 365.000 BTC. Es ist nicht üblich, dass ein so hoher OI über einen so langen Zeitraum aufrechterhalten wird. Das könnte darauf hindeuten, dass der Markt derzeit mit Hebeleffekten übersättigt ist.

El Salvador nutzt die Situation und kauft wieder Bitcoin

Tether (USDT) stieg bei Coinbase trotz seiner 1:1-Bindung an den USD kurzzeitig auf 1,025 US-Dollar. Tether ist der weltweit größte Stablecoin nach Marktwert. In Zeiten starker Kurseinbrüche strömen die Anleger zu Tether, der aufgrund seiner Bindung an den US-Dollar einen sicheren Hafen darstellt.

Die Märkte sind seit Ende September nicht mehr gesunken. Analysten zufolge ist der Hauptgrund dafür die Unsicherheit über die neue, hochgefährliche Omicron-Variante von COVID-19. Auch die zunehmenden Sorgen der Federal Reserve (Fed) über eine hohe Inflation tragen dazu bei.

Nichtsdestotrotz kündigte heute El Salvadors Präsident Nayib Bukele an, dass er wieder eine große Menge von Bitcoin gekauft hat. Das Land, das Bitcoin in seiner Bilanz hält, wird 150 BTC für knapp 49.000 US-Dollar pro BTC kaufen.

Daniela Kirova

Daniela Kirova

Daniela ist Autorin bei CryptoMonday.de und berichtet über die neuesten Nachrichten auf dem Kryptowährungsmarkt und der Blockchain-Branche. Sie hat über 15 Jahre Erfahrung als Autorin und hat für mehrere Online-Publikationen im Finanzsektor als Auftragsschreiberin geschrieben .