cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenUS-Kongress befragt führende Krypto-Manager in einer Anhörung im Dezember
US-Kongress befragt führende Krypto-Manager in einer Anhörung im Dezember

US-Kongress befragt führende Krypto-Manager in einer Anhörung im Dezember

Zuletzt aktualisiert am 21st Jul 2022
Hinweis

Der US-Dollar und Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum und Altcoins haben eines gemeinsam: Sie alle werden als Tauschmittel verwendet. Zumindest nach gewissen Maßstäben.

Aber das ist eine Tatsache, der die meisten US-Politiker nicht zustimmen wollen. Sie haben nun mutig eine genauere Prüfung von Kryptowährungen gefordert. So sollen am 8. Dezember Führungskräfte großer Krypto-Unternehmen vor einem Ausschuss des US-Kongresses befragt werden.

Vorteile und Herausforderungen von Kryptowährungen

Kryptowährungen nutzen eine hochentwickelte Technologie, die als Blockchain bekannt ist. Krypto-Enthusiasten unterstützen diese Innovation weiterhin, da sie in diesem Bereich ein großes Potenzial sehen.

In letzter Zeit werden Kryptowährungen sowohl von professionellen Anlegern als auch von Laien, Verbrauchern und Händlern genutzt.

Das ist den billigeren und schnelleren dezentralen Zahlungsmöglichkeiten zu verdanken, bei denen keine persönlichen Daten angegeben werden müssen.

Die Anonymität der Kryptowährung wird jedoch von Regulierungsbehörden und politischen Entscheidungsträgern als Nährboden für kriminelle Aktivitäten wie Geldwäsche, Drogenhandel und Cyberangriffe angesehen.

1
Plus500
Mindesteinzahlung
100
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

USA und weitere Länder fordern Krypto-Regulierung

Die Vereinigten Staaten werden das erste Land sein, das Führungskräfte von Kryptofirmen vorlädt, um sich mit dem umstrittenen Sektor zu befassen, aber sicherlich nicht das erste, das eine Regulierung fordert.

Indien erwartet eine Regulierung durch ein neues Krypto-Gesetz. Im Jahr 2016 hatte die indische Zentralbank ein Verbot von Kryptowährungen ausgesprochen, das jedoch durch den Beschluss des Obersten Gerichtshofs vom März 2020 wieder aufgehoben wurde.

Auf der anderen Seite hat die chinesische Zentralbank 2019 alle Kryptowährungen verboten und geht Berichten zufolge rigoros dagegen vor.

Im Gegensatz zu den meisten Ländern war El Salvador das erste Land, das Bitcoin als gesetzliches Zahlungsmittel akzeptierte. Bitcoin, die größte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung, hat mittlerweile 14 Millionen Token im Umlauf.

Manger der US-Kryptobörse Coinbase unter den Vorgelandenen

Die Kryptobörse Coinbase Global Inc. ist eine der acht Kryptofirmen, von denen erwartet wird, dass sie einen Vertreter zur Anhörung im Dezember entsenden.

Die Finanzchefin des Unternehmens, Alessia Jeanne Haas, wird vor dem Bankenausschuss des US-Repräsentantenhauses aussagen. Nach Angaben des Gremiums geht es dabei vor allem um „die Herausforderungen und Vorteile von Finanzinnovationen“.

Hier sind einige Beispiele für andere Führungskräfte, die bei der Anhörung im Dezember erscheinen werden:

  • Jeremy Allaire, CEO von Circle
  • Chad Cascarilla, CEO von FTX Trading
  • Brian Brooks, CEO von Bitfury

Brooks ist auch der ehemalige amtierende Controller of the Currency in Trumps Regierung. Er soll mehrere Maßnahmen zugunsten von Banken vorangetrieben haben, die sich mit Kryptowährungen beschäftigen.