cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenPayPal-Aktie ist um 40 % eingebrochen. Ist es Zeit, sie zu kaufen?
PayPal-Aktie ist um 40 % eingebrochen. Ist es Zeit, sie zu kaufen?

PayPal-Aktie ist um 40 % eingebrochen. Ist es Zeit, sie zu kaufen?

Zuletzt aktualisiert am 21st Jul 2022
Hinweis

Der Kurs der PayPal-Aktie ist in den letzten Monaten stark eingebrochen. Die Aktie wird derzeit für 180 US-Dollar gehandelt und hat damit den niedrigsten Stand seit dem 10. November erreicht. Sie ist um mehr als 42 % unter ihren Höchststand in diesem Jahr gefallen. Der Zahlungsdienst hat eine Marktkapitalisierung von mehr als 210 Milliarden US-Dollar und ist damit eines der größten Fintech-Unternehmen der Welt.

1
Plus500
Mindesteinzahlung
100
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Freier Fall der PYPL-Aktie

PayPal ist eines der größten Fintech-Unternehmen der Welt. Es bietet eine Reihe von Dienstleistungen an, die sich sowohl an Privatkunden als auch an andere Firmen richten. Der gleichnamige Zahlungsdienst wird zum Beispiel genutzt, um Geld zwischen den Nutzern zu überweisen. Gleichzeitig nutzen Unternehmen die Plattform, um ihre Mitarbeiter und Lieferanten zu bezahlen.

PayPal bietet noch weitere Dienste an. So besitzt es beispielsweise Venmo, eine mobile App für Zahlungen und Geldtransfers. Außerdem gehört PayPal die Website für Online-Gutscheine Honey, die für mehr als 4 Milliarden US-Dollar übernommen wurde. In den USA und Großbritannien ist es möglich, sowohl mit PayPal als auch mit Venmo 4 Kryptowährungen zu kaufen und verkaufen. Du kannst jetzt ganz einfach Litecoin, Ethereum, Bitcoin Cash und Bitcoin mit PayPal kaufen.

PayPal ist auch die Muttergesellschaft von iZettle, einem europäischen Unternehmen, das mit Square konkurriert. Es ermöglicht Unternehmen, online und in Geschäften Geld zu empfangen. Außerdem erwarb das Unternehmen kürzlich Paidy, einen japanischen Zahlungsdienst für Ratenzahlungen bei Online-Käufen.

Das Geschäft von PayPal ist relativ schnell gewachsen. So stiegen die Gesamteinnahmen des Unternehmens im Jahr 2020 um 20,72 % auf mehr als 21,45 Milliarden US-Dollar an. Der Nettogewinn wuchs dabei um mehr als 70 % auf 4,2 Milliarden Dollar. Im letzten Quartal erreichte der Umsatz von PayPal mehr als 6 Milliarden US-Dollar, während die Zahl der Kunden auf über 424 Millionen anstieg.

Dennoch ist der Aktienkurs von PayPal in letzter Zeit stark abgestürzt. Das ist vor allem darauf zurückzuführen, dass sich das Wachstum des Unternehmens mit der Wiederbelebung der Wirtschaft verlangsamen wird. Das erklärt, warum das Unternehmen im Oktober den verzweifelten Versuch unternommen hat, Pinterest zu übernehmen.

Kursprognose der PayPal-Aktie

Kursprognose der PayPal-Aktie

Das Tagesdiagramm zeigt, dass der Kurs der PayPal-Aktie in den letzten Monaten einen tiefen Fall erlebt hat. Er ist um mehr als 40 % abgestürzt und nähert sich nun dem 61,8 % Fibonacci-Retracement-Level. Die Aktie hat außerdem ein „Todeskreuzmuster“ (Death Cross) gebildet.

Von einem Todeskreuzmuster spricht man, wenn sich die gleitenden Durchschnitte der letzten 50 und 200 Tage nach unten kreuzen. Meiner Meinung nach ist PayPal eine ausgezeichnete Aktie, die man sowohl jetzt kaufen kann, als auch wenn sie weiter fällt.

Crispus Nyaga

Crispus Nyaga

Crispus ist ein Finanzanalyst mit über 9 Jahren Erfahrung in der Branche. Für einige der führenden Marken deckt er Kryptowährungen, Forex, Aktien und Rohstoffe ab. Er ist auch ein leidenschaftlicher Trader, der sein Familienkonto führt. Crispus lebt mit seiner Frau und seinem Sohn in Nairobi.