cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenFXF Token von FINXFLO erhält einen Digital Token Identifier (DTI)
FXF Token von FINXFLO erhält einen Digital Token Identifier (DTI)

FXF Token von FINXFLO erhält einen Digital Token Identifier (DTI)

Zuletzt aktualisiert am 21st Jul 2022
Hinweis

FINXFLO ist ein in Singapur ansässiges Unternehmen, das Liquidity-Aggregation anbietet. Jetzt hat es einen Digital Token Identifier (DTI) Code für seinen nativen FXF Coin erhalten.

FINXFLO erhält DTI-Code für FXF

FINXFLO bietet Anlegern und Händlern von Kryptowährungen eine sichere und hochliquide Plattform. Die Entwickler beschreiben sie als den ersten hybriden Liquidity Aggregator der Welt. Die Plattform verwendet einen proprietären Algorithmus, der die Kundenaufträge auf mehrere Börsenplätze verteilt. Auf diese Weise bietet sie mit die besten Preise auf dem Markt.

In einer Erklärung vom Donnerstag teilte das Unternehmen mit, dass es von der DTI Foundation einen Digital Token Identifier für seinen FXF-Token erhalten hat. FXF ist ein Multi-Chain-Token, aber auch der native Token für die FINXFLO-Plattform. Mit ihm können Kunden Rabatte verdienen und Renditen durch Staking erzielen.

Sie können ihn auch für das Liquiditäts-Mining verwenden. Laut CoinMarketCap hat er eine Marktkapitalisierung von etwa 15 Millionen US-Dollar und ist damit ein relativ kleiner Token.

1
Plus500
Mindesteinzahlung
100
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Transparenz ist erforderlich

Die DTI Foundation ist eine Non-Profit-Organisation, die von ETrading Software gegründet wurde. Es handelt sich dabei um ein Unternehmen, das Lösungen für viele Kryptobörsen anbietet.

Daher wird die neue Zertifizierung für den FXF-Token ein wichtiger Schritt sein, um das Vertrauen der Anleger in den Coin zu stärken. In einer Erklärung sagte Mark Hope, der Chief Compliance von FINXFLO:

Eine eindeutige Identifizierung digitaler Token auf der Grundlage des neuen ISO-Standards für digitale Vermögenswerte wird die Akzeptanz von Kryptowährungen erhöhen. Sie wird auch Unklarheiten verringern, die Transparenz erhöhen und eine starke Grundlage für eine gut regulierte Branche schaffen. Ich freue mich, dass FINXFLO zu den frühen Anwendern gehört und als Mitglied des DTIF-Produktbeirats eine wichtige Rolle spielen wird.

Die Zertifizierung des FXF-Tokens ist ein wichtiger Schritt in der Branche. Zum einen gibt es heute mehr als 10.000 Kryptowährungen auf dem Markt, aber nur wenige Vorschriften für die Branche. Außerdem mangelt es der Branche an Transparenz. Das bedeutet, dass die Menschen in Produkte investieren, über die sie nicht genau Bescheid wissen. In einer Erklärung sagte Sassan Damesh von der DTI-Stiftung:

Wir freuen uns über das wachsende Marktbewusstsein für die Vorteile dieser wichtigen ISO-Norm und darüber, dass FINXFLO dem PAC des DTIF beitreten wird.

Crispus Nyaga

Crispus Nyaga

Crispus ist ein Finanzanalyst mit über 9 Jahren Erfahrung in der Branche. Für einige der führenden Marken deckt er Kryptowährungen, Forex, Aktien und Rohstoffe ab. Er ist auch ein leidenschaftlicher Trader, der sein Familienkonto führt. Crispus lebt mit seiner Frau und seinem Sohn in Nairobi.