cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenSandbox Preisprognose: SAND steht vor einem Comeback von 30%
Sandbox Preisprognose: SAND steht vor einem Comeback von 30%

Sandbox Preisprognose: SAND steht vor einem Comeback von 30%

Zuletzt aktualisiert am 10th May 2022
Hinweis

Der Preis von Sandbox erholt sich, da die Nachfrage nach Metaverse-Kryptowährungen wieder anzieht. Der SAND-Token wird bei 2,70 US-Dollar gehandelt, was etwa 35 % über dem Tiefstand dieser Woche liegt. Die gesamte Marktkapitalisierung ist dabei auf mehr als 2,4 Milliarden US-Dollar gestiegen, was SAND zur 64. größten Kryptowährung der Welt macht. Auch der Preis von Decentraland hat sich wieder erholt.

Was ist The Sandbox?

Es handelt sich dabei um ein Blockchain-Projekt, das sich an der Schnittstelle von Gaming und nicht-fungiblen Token befindet. Es ist auch ein Projekt, das Decentraland relativ ähnlich ist.

Die Idee hinter The Sandbox ist relativ einfach. Es ist eine Plattform, auf der Menschen ihre virtuellen Universen aufbauen können. Man kann auch in virtuellen Universen spielen, die von anderen Mitgliedern der Community erstellt wurden.

SAND ist der native Token, der auf der Sandbox-Plattform verwendet wird. Er ist wie eine nationale Währung für ein Land. In diesem Universum handeln die Menschen ihre Kreationen mit nicht-fungiblen Token (NFTs).

Ein kurzer Blick auf den Marktplatz der Plattform zeigt, dass die Nutzer bereit sind, ein Vermögen für digitale Sammlerstücke zu bezahlen.

Sandbox NFTs

Der Sandbox-Preis steigt wegen der steigenden Nachfrage nach Metaverse-Produkten. Andere metaverse-bezogene Kryptowährungen wie Decentraland haben sich ebenfalls erholt.

Viele Analysten glauben, dass die Metaverse-Industrie auch in Zukunft gut abschneiden wird. Außerdem werden Millionen von Dollar in die Branche gepumpt. So haben beispielsweise Unternehmen wie Microsoft, Facebook und Roblox stark in diesen Sektor investiert.

1
Plus500
Mindesteinzahlung
100
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Auch Softbank will vom Metaverse-Boom profitieren. Es ist das Unternehmen, das vor allem für seine Investitionen in Alibaba bekannt ist. Erst letzte Woche investierte es 93 Millionen US-Dollar in The Sandbox und machte es damit zu einer der größten Krypto-Plattformen der Welt.

The Sandbox Preisprognose

Sandbox Preisprognose 12.11.21

Im Vier-Stunden-Chart kann man sehen, dass der Preis von SAND vor einigen Wochen relativ stabil war. Dieser Trend änderte sich vor kurzem, als das Metaverse-Momentum begann. Die Rallye trieb den Preis des Coins auf ein Allzeithoch von 3,43 US-Dollar. Danach stürzte er ab und fand Unterstützung bei etwa 2 US-Dollar.

Heute hat sich der Sandbox-Kurs wieder erholt und ist gerade dabei, über sein Allzeithoch zu steigen. Er hat sich auch über die gleitenden Durchschnitte der 25 und 50 Tage sowie den lila dargestellten absteigenden Kanal bewegt. Der Coin versucht auch, über das 23,6%-Fibonacci-Retracement-Level zu steigen.

Es besteht daher die Möglichkeit, dass der Preis wächst, wenn die Bullen versuchen, das Allzeithoch von 3,43 US-Dollar erneut zu erreichen. Das ist etwa 30 % über dem aktuellen Niveau.

Crispus Nyaga

Crispus Nyaga

Crispus ist ein Finanzanalyst mit über 9 Jahren Erfahrung in der Branche. Für einige der führenden Marken deckt er Kryptowährungen, Forex, Aktien und Rohstoffe ab. Er ist auch ein leidenschaftlicher Trader, der sein Familienkonto führt. Crispus lebt mit seiner Frau und seinem Sohn in Nairobi.