cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenBitcoin Cash: Betrügerische Ankündigung verursacht Kursanstieg
Bitcoin Cash: Betrügerische Ankündigung verursacht Kursanstieg

Bitcoin Cash: Betrügerische Ankündigung verursacht Kursanstieg

Zuletzt aktualisiert am 21st Jul 2022
Hinweis

Am Freitag erlebte Bitcoin Cash einen plötzlichen Preisanstieg, nachdem eine betrügerische Pressemitteilung veröffentlicht wurde. In der Pressemitteilung wurde behauptet, dass Kroger (US-Supermarktriese) die Kryptowährung zur Weihnachtszeit als Zahlungsmittel akzeptiert.

Nach der Ankündigung stieg Bitcoin Cash in weniger als 15 Minuten um 4,6% von 602,63 auf 630,70 US-Dollar. Der Anstieg war jedoch nur von kurzer Dauer und der Coin fiel unter den Preis, den er vor der Ankündigung hatte, als klar wurde, dass es sich um eine Fälschung handelte.

Die Ankündigung wurde bei Newswire veröffentlicht und erschien auch auf der Kroger-Website. Darin wurde behauptet, dass die Supermarktkette ab dem 1. Dezember Bitcoin Cash für alle Einkäufe in Läden und online akzeptieren würde.

Später am Morgen stellte ein Pressesprecher des Unternehmens klar, dass diese Ankündigung gefälscht war. Die Pressemitteilung wurde nun von der Website des Unternehmens entfernt. Der Pressesprecher sagte dazu:

Heute Morgen wurde in betrügerischer Absicht eine Pressemitteilung herausgegeben. Darin wurde behauptet, dass The Kroger Co. mit der Annahme von Bitcoin Cash beginnt. Diese Mitteilung ist nicht wahr, sie ist unbegründet und sollte nicht beachtet werden.

1
Plus500
Mindesteinzahlung
100
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Falsche Mitteilung über Bitcoin Cash nicht der erste Betrug im November

Die Ankündigung ähnelt weitgehend einem Betrug vom September. Damals behauptete man, dass Walmart Litecoin für Zahlungen akzeptiert. Bitcoin Cash ist die 21. größte Kryptowährung der Welt und entstand aus einer Hard Fork im Bitcoin-Netzwerk.

Der Coin ist seit der Ankündigung von heute Morgen gesunken. Einige Anleger sind auf die Fake News hereingefallen und sind nun skeptischer, ob sie in Zukunft Bitcoin Cash kaufen sollen. Einzelheiten darüber, wie die Meldung an die Öffentlichkeit gelangte, sind noch nicht bekannt.

Der November war bisher ein großer Monat für Betrügereien mit dem jüngsten Squid Game Pump and Dump, bei dem Investoren leer ausgingen. Der Kryptomarkt ist unglaublich volatil und eine Welle von neuen Nutzern hat es Betrügern leicht gemacht, sie auszunutzen.

Ruby Layram

Ruby Layram

Ruby ist Autorin für die Bankless Times und berichtet über die neuesten Nachrichten über den Kryptowährungsmarkt und die Blockchain-Industrie. Ruby ist seit 2 Jahren eine professionelle Autorin für persönliche Finanzen und Investitionen und baut derzeit ihr eigenes Portfolio an Altcoins auf. Sie studiert derzeit Psychologie an der Universität von Winchester mit dem Schwerpunkt statistische Analyse.