cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenBitcoin-Mining boomt in der texanischen Stadt Rockdale
Bitcoin-Mining boomt in der texanischen Stadt Rockdale

Bitcoin-Mining boomt in der texanischen Stadt Rockdale

Zuletzt aktualisiert am 21st Jul 2022
Hinweis

Rockdale ist eine ländliche texanische Stadt mit knapp 5.600 Einwohnern. Gleichzeitig ist es der Standort von den beiden größten Mining-Firmen Bitdeer und Riot Blockchain.

Diese Erzrivalen konkurrieren nicht nur um billigen Strom und Marktanteile, sondern sind auch Nachbarn auf einem Grundstück, das früher vom Aluminiumhersteller Alcoa genutzt wurde.

Bitdeer ist eine Tochter des chinesischen Mining-Riesen Bitmain. Sie ist weniger als 1 km von Riot Blockchain entfernt. Dieser Bitcoin-Miner stammt ursprünglich aus den USA.

Riot Blockchain ist transparent in der Art und Weise, wie sie ihr Geschäft betreiben. Hier dürfen sogar die Medien einen Blick in die Geschäftsabläufe werfen. Bitdeer ist anders. Diese Firma hält die Details ihres Betriebs geheim und ist nicht so erpicht darauf, Besucher zu empfangen.

Warum die kleine Stadt Rockdale?

Rockdale ist ein Paradies für Bitcoin-Schürfer, und das aus einer ganzen Reihe von Gründen. Die kleine texanische Stadt verfügt über eine weitgehend verlassene Infrastruktur, die sich ideal für eine Wiederverwendung eignet. Hier gibt es kryptofreundliche Politiker, riesige Landflächen und die Möglichkeit, sich an das billige texanische Stromnetz anzuschließen.

Groß angelegte Schürfer brauchen billigen Strom, um Gewinne aus dem Mining von Kryptowährungen zu erzielen. Dank des starken Wettbewerbs unter den texanischen Stromanbietern hat Rockdale spottbillige Strompreise.

1
Plus500
Mindesteinzahlung
100
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Der Electric Reliability Council of Texas (ERCOT) betreibt das deregulierte texanische Stromnetz und gibt den Kunden die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Anbietern zu wählen. Dieser starke Wettbewerb hat niedrigere Strompreise für Bitcoin-Schürfer als Folge.

Partnerschaft zwischen ERCOT und Mining-Firmen

John King, Bürgermeister von Rockdale, ist der Meinung, dass ERCOT und die Krypto-Miner eine für beide Seiten vorteilhafte Beziehung haben. Er betont, dass der Strom, den die Schürfer verbrauchen, ansonsten verschwendet wäre.

King fügte hinzu, dass Krypto-Schürfer oft eine bestimmte Menge an Strom kaufen, um ihn dann wieder auf dem Markt zu verkaufen und davon zu profitieren. „Sie haben einen Vertrag über zwei oder drei Cent … und können den Strom viel teurer verkaufen“.

Innerhalb eines Jahres hat Riot Blockchain seine Bitcoin-Produktion verdreifacht. Das Mining-Unternehmen verfügt derzeit über Coins im Wert von 190 Millionen US-Dollar.

Nach Schätzungen von Riot schürft das Unternehmen in seiner Anlage in Rockdale jeden Monat über 500 Bitcoin-Token. Bei den aktuellen Preisen entspricht das etwa 30 Millionen US-Dollar pro Monat. Auf der Website von Riot Blockchain heißt es, dass die Firma über 100.000 Mining-Rigs verfügt.

Auch der texanische Senator Ted Cruz ist der Ansicht, dass Krypto-Mining eine große Hilfe für die Wirtschaft des US-Bundesstaates ist. Ihr Betrieb hilft beim sinnvollen Verbracht von Erdgas, das sonst sinnlos abgefackelt wäre.

Auf einem Blockchain-Gipfel forderte Cruz die Schürfer auf, die Energie des Staates weiterhin für das Krypto-Mining zu nutzen. Er fügte hinzu, dass man „in diesem Moment der Umwelt hilft, weil das Erdgas produktiv genutzt wird“.