cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenSQUID Token stürzt um über 100% auf 0,0008$ ab
SQUID Token stürzt um über 100% auf 0,0008$ ab

SQUID Token stürzt um über 100% auf 0,0008$ ab

Zuletzt aktualisiert am 21st Jul 2022
Hinweis

Gestern stieg der Preis des SQUID Coins um 45.000% auf 4,5 US-Dollar. Aber innerhalb von nur 5 Minuten stürzte der Preis auf 0,0008 US-Dollar ab. Der Absturz ist auf einen sogenannten „Pump-and-Dump“ Betrug zurückzuführen, bei dem die Entwickler den Coin aus dem Verkehr zogen.

Die Anleger stehen vor dem Nichts, nachdem die Entwickler des SQUID-Projekts heute Morgen blitzschnell alle ihre Coins verkauft haben. Dieser riesige Verkauf ließ den Preis des digitalen Coins abstürzen, da die Entwickler mit den Gewinnen aus ihren Verkäufen davonliefen.

Nach dem Kurssturz der Kryptowährung wurden die Twitter- und Medium-Konten des Projekts geschlossen und es wurde berichtet, dass die Entwickler das Projekt komplett verlassen haben.

Falsche Behauptungen

Der SQUID-Token war ursprünglich entwickelt, um angeblich ein echtes Squid Game-Turnier zu unterstützen. Das Turnier sollte der Struktur der gleichnamigen Netflix-Hitsendung folgen und eine Reihe von Fans ansprechen, die die Spiele selbst spielen wollten.

Nachdem sich ein großer Hype um das Projekt in den sozialen Medien verbreitete, scheint es, dass das virtuelle Squid Game-Turnier nicht mehr stattfindet. Diejenigen, die in den Coin investiert haben, hatten dabei gehofft, mit ihrer Investition einen viel größeren Preis zu gewinnen. Jetzt stehen sie jedoch mit leeren Händen da.

1
Plus500
Mindesteinzahlung
100
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Was wird jetzt mit SQUID passieren?

Dieser jüngste Betrug zeigt, wie riskant es sein kann, in eine überbewertete Kryptowährung zu investieren. Die Entwickler von SQUID haben das Projekt verlassen und die Investoren sind weitgehend im Dunkeln geblieben.

Am frühen Montag meldete der Twitter-Benutzer @_tricck die Entwickler des SQUID-Projekts und behauptete, dass sie die Inhaber die Coins aus dem Verkehr gezogen hätten – „pulled the rug“. Diese Behauptung stützt sich auf die Daten von BscScan. Die Daten zeigen, dass eine Webadresse, die mit dieesn Betrug in Verbindung steht, SQUID-Token abgeworfen und BNB im Wert von Millionen von US-Dollar ausgezahlt hat.

SQUID ist nicht der einzige Token, der von dem Netflix-Drama inspiriert wurde. Squid Game Protocol, squidgametoken und squidanomics verzeichneten in den letzten 24 Stunden nach dem Betrug Kurseinbrüche.

Bislang sind Pump-and-Dump-Betrügereien bei Kryptowährungen nicht illegal. Das bedeutet, dass diejenigen, die an dem Betrug beteiligt sind, wahrscheinlich davonkommen und die Gewinne nun in höherwertige Coins investieren können.

Ruby Layram

Ruby Layram

Ruby ist Autorin für die Bankless Times und berichtet über die neuesten Nachrichten über den Kryptowährungsmarkt und die Blockchain-Industrie. Ruby ist seit 2 Jahren eine professionelle Autorin für persönliche Finanzen und Investitionen und baut derzeit ihr eigenes Portfolio an Altcoins auf. Sie studiert derzeit Psychologie an der Universität von Winchester mit dem Schwerpunkt statistische Analyse.