cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenKryptowährungen gleichen Covid-Auswirkungen für eine Reisefirma aus
Kryptowährungen gleichen Covid-Auswirkungen für eine Reisefirma aus

Kryptowährungen gleichen Covid-Auswirkungen für eine Reisefirma aus

Zuletzt aktualisiert am 21st Jul 2022
Hinweis

Der Bericht des Reiseunternehmens Travala für das dritte Quartal 2021 zeigt ein deutliches Wachstum, das wohl auf die Akzeptanz von Zahlungen mit Kryptowährungen zurückzuführen ist.

Covid-19 ist eine große Herausforderung für die Reisebranche. Durch die Nutzung des immensen Potenzials von Kryptowährung und Blockchain im Reisebereich hat Travala jedoch ein exponentielles Wachstum erlebt. Dieses hat die negativen Auswirkungen der Pandemie teilweise ausgeglichen.

Juan Otero, CEO von Travala, merkte im Bericht für Q3 2021 an, dass die steigende Akzeptanz von Kryptowährungen zu einem explosiven Wachstum führte. Es erfolgte in allen drei Kernbereichen des Unternehmens – Flüge, Hotels und Aktivitäten. Das Unternehmen unternahm dabei im dritten Quartal die ersten Schritte zur Dezentralisierung.

Der Gesamtumsatz von Travala im Q3 2021 betrug 9,8 Millionen US-Dollar, was einem Wachstum von 651 % gegenüber dem gleichen Zeitraum im Jahr 2020 entspricht. Aktivitäten wuchsen um mehr als 70%, während Flüge und Hotels um fast 50% wuchsen. Die wichtigste Zahlungsoption war dabei AVA. Es ist ein Multichain-Token, der auf Binance Smart Chain, Binance Chain sowie Ethereum Blockchain basiert. An zweiter Stelle nach AVA kam Bitcoin (BTC).

Innovation während der globalen Pandemie

Otero wies darauf hin, dass mit den zunehmenden Anzeichen einer Genesung eine erstaunliche Menge an transformativen Innovationen erfolgt. Die Tourismus-Branche verändert sich in einem erstaunlichen Tempo. Dabei hat sich Travala perfekt für die Einführung von Kryptowährungen im Reisebereich positioniert.

1
Plus500
Mindesteinzahlung
100
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Das Unternehmen hat seine App so konzipiert, dass sie in erstklassige Kryptobörsen, Metaversen und Wallets integriert werden kann. Die kryptofreundliche Reisefirma schloss die erste Integration der App im zweiten Quartal 2021 mit der führenden Kryptobörse der Welt Binance ab.

Über die App können Kunden mit einer Vielzahl von Kryptowährungen direkt aus den Wallets von Binance Exchange bezahlen. Binance unterstützt Zahlungen in über 30 Kryptowährungen, und das hat schnell mehr Buchungen in das Unternehmen gebracht als jeder einzelne Token.

Travala erwartet, dass sich dieser Trend fortsetzt. Laut dem CEO wird das Unternehmen weiterhin stark in die Erweiterung seiner Reichweite weltweit investieren. Außerdem will man an der Verbesserung der Reisebuchung für diejenigen Nutzer arbeiten, die mit Kryptowährungen zahlen.

Partnerschaften zur Integration weiterer Token

Im dritten Quartal 2021 ging Travala auch Partnerschaften mit verschiedenen Token-Communities ein und ermöglichte Token-Integrationen. Dazu gehören OM, KLV, VIB, SUPER, XVG, CHR, KISHU und FUN. Jeder dieser Token kann nun zur Bezahlung von Millionen von Reiseprodukten, einschließlich Flügen, Hotels und Aktivitäten, verwendet werden.

Kunden in diesen Token-Communities können auch Leistungen wie Geschäftsreisen und Betriebsausflüge als Teil des Concierge-Angebots von Travala buchen. Travala etablierte sich auch als führender Reisepartner für verschiedene Blockchain- und Krypto-Veranstaltungen im dritten Quartal, darunter Token2049 in London und die Block World Tour in Motril.