cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenNFT stellt einen Auktionsrekord für Whiskey-Fässer von 2,3 Mio. $ auf
NFT stellt einen Auktionsrekord für Whiskey-Fässer von 2,3 Mio. $ auf

NFT stellt einen Auktionsrekord für Whiskey-Fässer von 2,3 Mio. $ auf

Zuletzt aktualisiert am 21st Jul 2022
Hinweis

Der bisherige Rekord beim Verkauf von Whiskey-Fässern lag bei 574.000 US-Dollar, die im August beim Auktionshaus Bonhams für ein ähnliches Fass bezahlt wurden. Diese Ausgabe enthielt digitale Kunst von Trevor Jones, berichtet CoinDesk. Jetzt hat dieses seltene Whiskey-Fass den bisherigen Rekord mehrfach überboten und wurde für 2,3 Millionen Dollar auf dem speziellen NFT-Marktplatz Metacask versteigert.

Laut der Website von Metacask handelt es sich dabei um den ersten NFT-Marktplatz der Welt für Investitionen in Whisky-fässer . Indem der Marktplatz seine Verkaufspreise veröffentlicht, sorgt er für Transparenz auf dem Markt für Fässer.

Das Fass war ein 1991er Macallans Scotch

Bei dem rekordverdächtigen NFT handelte es sich um ein Fass 1991er Macallans Scotch. Der Käufer bleibt bisher anonym und ist nur unter seinem Benutzernamen oldcask bekannt. Er überbot zwei Konkurrenten, die in dieser Art von Investitionen aktiv waren. Das NFT dient als digitaler Urkundentitel für das Fass und wurde auf der Ethereum-Blockchain erstellt.

Der Mitbegründer von Metacask Nim Siriwardana sagte, dass der Marktplatz das NFT geprägt und versteigert hatte. Man will damit zeigen, wie attraktiv digital übertragbare Rechte sein können. Er sagte in einer Erklärung:

Die Käufer müssen nicht in ein physisches Auktionshaus gehen, um seltene und wertvolle Sachwerte wie Whisky zu erwerben.

Auf dem Marktplatz werden regelmäßig Fässer mit NFTs angeboten. In der Regel liegen die Preise zwischen mehreren Tausend und Zehntausenden von Dollar.

1
Plus500
Mindesteinzahlung
100
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Was ist NFT eigentlich?

Eine NFT oder ein „nicht-fungibler Token“ ist eine einzigartige digitale Datei, die Dinge wie Fotos oder Videos online darstellen kann. Das Eigentum an NFTs wird mithilfe von Blockchains gespeichert und nachverfolgt. Es handelt sich dabei um dieselbe Technologie, die auch Kryptowährungen wie Bitcoin unterstützt. NFTs unterscheiden sich von Kryptowährungen dadurch, dass sie einzigartig und nicht untereinander austauschbar sind. Da sie einmalig sind, können beliebte NFTs extrem wertvoll sein und für große Geldbeträge den Besitzer wechseln.

NFTs steigen in Popularität, aber wie lange noch?

Laut den Daten von DappRadar erreichte das Verkaufsvolumen von NFTs im dritten Quartal 2021 10,7 Milliarden US-Dollar, was einer Verachtfachung gegenüber dem zweiten Quartal entspricht. Dieser Trend könnte sich jedoch bald umkehren. Laut dem NFT-Analysten Mateen Soudgar werden die meisten NFT-Projekte darunter leiden, wenn die Preise von Bitcoin und Ethereum 100.000 bzw. 10.000 US-Dollar erreichen.

Soudagar sagte, dass bis zu drei Viertel der heutigen NFT-Projekte betrügerisch sind. Er fügte in einem Tweet hinzu:

NFT-Projekte, bei denen die Leute hauptsächlich dabei waren, um zu spekulieren, werden wahrscheinlich einen Schlag einstecken. Und werden sich möglicherweise nicht erholen. Derzeit gibt es eine viele Spekulanten auf dem NFT-Markt. Viele neue Investoren werden ausflippen, wenn die Preise fallen, was zu weiteren Verkäufen führt.

Daniela Kirova

Daniela Kirova

Daniela ist Autorin bei CryptoMonday.de und berichtet über die neuesten Nachrichten auf dem Kryptowährungsmarkt und der Blockchain-Branche. Sie hat über 15 Jahre Erfahrung als Autorin und hat für mehrere Online-Publikationen im Finanzsektor als Auftragsschreiberin geschrieben .