cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenDie 5 besten Städte für Bitcoin
Die 5 besten Städte für Bitcoin

Die 5 besten Städte für Bitcoin

Zuletzt aktualisiert am 22nd Sep 2022
Hinweis

Viele fragen sich, wo es am einfachsten ist (oder überhaupt möglich), etwas mit Bitcoin zu kaufen. Laut Investopedia akzeptieren etwa 15.000 Unternehmen weltweit Zahlungen in Kryptowährung. Davon befindet sich etwas mehr als ein Zehntel in den Vereinigten Staaten.

Um eine Liste der wichtigsten Bitcoin-Städte der Welt zu erstellen, hat Investopedia mehrere Faktoren unter die Lupe genommen. Im Mittelpunkt steht dabei die Bevölkerungsdichte im Verhältnis zur Bitcoin-Aktivität, der Anzahl der verfügbaren Bitcoin-Automaten und der Anzahl der Händler, die Bitcoin in jeder Stadt akzeptieren. Hier sind fünf führende Städte, in denen man etwas mit Bitcoin anfangen kann.

In Eile? Handeln Sie Krypto bei einem marktführenden Broker

Vancouver, Kanada

Die kanadische Regierung gehört zu den wenigen in der Welt, die die vielversprechende digitale Währung gesetzlich unterstützt, anstatt sie einzuschränken. In dem nordamerikanischen Land gibt es eine starke Bitcoin-Gemeinschaft, aber nirgendwo ist sie stärker als in Vancouver, einer Stadt mit rund 630.000 Einwohnern.

Über 50 Händler in Vancouver und Umgebung akzeptieren dabei Bitcoin. Es gibt 221 Orte in der Stadt, an denen man Bitcoin kaufen kann. Selbst der erste Bitcoin-Geldautomat der Welt steht hier seit 2013 im Waves Coffee House.

Weniger positiv zu vermerken ist, dass Vancouver auch die Heimat von QuadrigaCX war, einer inzwischen inaktiven Kryptobörse. Nachdem der Gründer angeblich gestorben ist, verschwand Geld der Kunden in Höhe von 180 Millionen kanadischen Dollar.

1
Plus500
Mindesteinzahlung
100
Exklusives Angebot
Nutzerbewertung
10
73% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFD funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

San Francisco, USA

Es ist wenig überraschend, dass die Tech-Hauptstadt der USA auf dieser Liste steht. Sie ist nicht nur die Heimat von globalen Kryptobörsen wie beispielsweise Coinbase und Kraken. Außerdem gibt es hier Hunderte von Stellen, an denen man mit Bitcoin bezahlen kann. Es reicht von Geschäften und Hostels bis hin zu Restaurants und Bars. Allein in der Bay Area gibt es 437 Bitcoin-Automaten, darunter 65 in der Stadt San Francisco. Wenn man bedenkt, dass die Stadt weniger als eine Million Einwohner hat, ist das ziemlich beeindruckend!

Amsterdam, Niederlande

BitPay hat hier seinen europäischen Hauptsitz, ebenso wie der Hersteller von Mining-Hardware Bitfury. Amsterdam ist schnell dabei, neue Trends aufzugreifen. Es gibt hier Dutzende von Orten, an denen man Bitcoin ausgeben kann, wie zum Beispiel Cafés, Friseure und Fahrradwerkstätten. Es gibt etwa fünf Geldautomaten für 840.000 Einwohner der Stadt. Geschäfte in anderen niederländischen Städten akzeptieren ebenfalls Kryptowährungen, darunter in Utrecht und in Rotterdam.

Tel Aviv, Israel

19 Händler in Israels Finanzzentrum akzeptieren Bitcoin. Die Bevölkerung zählt weniger als eine halbe Million Einwohner, aber es gibt sieben Bitcoin-Automaten. Die Bitcoin Meetup Group hat in der Stadt ihren Hauptsitz und gehört dabei mit über 4.000 Mitgliedern zu den aktivsten weltweit.

Ljubljana, Slowenien

In dieser kleinen Stadt gibt es etwa 200 Händler, die Bitcoin akzeptieren. Außerdem findet man hier elf Bitcoin-Geldautomaten. Auch Bitstamp wurde in Slowenien gegründet.

Daniela Kirova

Daniela Kirova

Daniela ist Autorin bei CryptoMonday.de und berichtet über die neuesten Nachrichten auf dem Kryptowährungsmarkt und der Blockchain-Branche. Sie hat über 15 Jahre Erfahrung als Autorin und hat für mehrere Online-Publikationen im Finanzsektor als Auftragsschreiberin geschrieben .