cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenDapper Labs arbeitet mit der NFL zusammen, um einen NFT-Marktplatz zu schaffen
Dapper Labs arbeitet mit der NFL zusammen, um einen NFT-Marktplatz zu schaffen

Dapper Labs arbeitet mit der NFL zusammen, um einen NFT-Marktplatz zu schaffen

Zuletzt aktualisiert am 21st Jul 2022
Hinweis

Einem Bericht des Sports Business Journal zufolge wird Dapper Labs diese Woche seine Partnerschaft mit der NFL bekannt geben. Mit diesem Deal haben sich die beiden darauf geeinigt, einen NFT-Marktplatz zu schaffen, der dem NBA Top Shot ähnelt.

Mehr NFT-Marktplätze in der Sportbranche?

Dapper Labs ist bekannt als Entwickler von nicht-fungiblen Token (NFTs) und der Flow-Blockchain. Die NFL-Partnerschaft kommt nach der Gründung von NBA Top Shot im Oktober 2020.

Bei NBA Top Shot handelt es sich um ein Online-Marktplatz für digitale Basketball-Sammlerstücke. Es ermöglicht den Nutzern, Videoclips mit Schlüsselmomenten der NBA-Spieler zu kaufen, zu handeln und zu sammeln. Die Videos werden mithilfe der Blockchain-Technologie authentifiziert und ein Eigentumszertifikat erstellt.

NBA Top Shot

Während die Welt der Kryptowährungen und NFTs weiter explodiert, hatte NBA Top Shot im August dieses Jahres eine Million Nutzer erreicht und einen Gesamtumsatz von mehr als 700 Millionen US-Dollar erzielt. Gleichzeitig wurde Dapper Labs acht Monate nach seinem Start mit mehr als 7,5 Milliarden Dollar bewertet.

Nach diesem Erfolg mit der NBA wagt sich Dapper Labs nun an einen neuen Deal mit der NFL. Auch dieser NFT-Marktplatz soll in der Flow-Blockchain laufen. Das genaue Datum der Veröffentlichung ist noch nicht bekannt, soll aber noch während der laufenden NFL-Saison, die am 9. Januar zu Ende geht, erfolgen.