cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenBitcoin Preisprognose als der Fear & Greed Index fällt
Bitcoin Preisprognose als der Fear & Greed Index fällt

Bitcoin Preisprognose als der Fear & Greed Index fällt

Zuletzt aktualisiert am 22nd Sep 2022
Hinweis

Der Bitcoin-Preis stürzte um mehr als 9 % ab, da die globalen Risiken zunahmen. Der BTC Coin fiel auf ein Intraday-Tief von 37.070,70 €, was den niedrigsten Stand seit dem 7. August bedeutete. Durch diesen Rückgang sank die gesamte Marktkapitalisierung auf etwas mehr als 731 Mrd. €.

In Eile? Handeln Sie Krypto bei einem marktführenden Broker

Bitcoin und VIX-Index

Der Bitcoin-Preis ging stark zurück, als die Risiken auf dem Markt zunahmen. Der CBOE-Volatilitätsindex, das beliebteste Maß für Volatilität und Angst, stieg auf den höchsten Stand seit Mai. Das ist ein Zeichen dafür, dass die Anleger Angst vor den aktuellen Marktbedingungen haben.

Bitcoin VIX Index 20.09.21

Gleichzeitig sank der von CNN Money erstellte Fear & Greed Indes (Angst- und Gier-Index) auf 34. Das spricht dafür, dass die Anleger mehr Angst bekommen.

Es gibt mehrere Gründe, warum die Investoren Angst vor dem Markt haben. Erstens kommt das nach Nachrichten über Evergrande, dem riesigen chinesischen Immobilienunternehmen, das mit mehr als 260 Mrd. Euro verschuldet ist. Das Unternehmen hat diese Woche am Montag und Donnerstag einige Fälligkeiten zu erfüllen.

Wenn das Unternehmen diese Zahlungen nicht leisten kann, besteht die Gefahr, dass es als größtes Unternehmen der globalen Finanzkrise in Konkurs geht. Infolgedessen kann es zu einer Insolvenzwelle lokaler und internationaler Immobilien- und Bankunternehmen kommen.

Zweitens sind die Anleger besorgt über die Schuldenobergrenze der USA. Der amerikanische Kongress steht vor einer Frist zur Anhebung der Schuldenobergrenze. Für ein normales Verfahren zur Anhebung der Schuldenobergrenze des Landes sind 60 Stimmen im Senat erforderlich. Das bedeutet, dass Joe Biden eine harte Zeit vor sich hat, um das zu erreichen.

Ohne eine solche Einigung würde die Finanzierung des Landes auslaufen. Es würde dazu führen, dass das Land seinen Verpflichtungen nicht mehr nachkommen könnte. In einer Stellungnahme für das Wall Street Journal schrieb Janet Yellen:

Ein solcher Schritt würde wahrscheinlich eine historische Finanzkrise auslösen, die den Schaden der anhaltenden Notlage der öffentlichen Gesundheit noch verschlimmern würde. Eine Zahlungsunfähigkeit könnte einen sprunghaften Anstieg der Zinssätze, einen steilen Rückgang der Aktienkurse und andere finanzielle Turbulenzen auslösen.

Drittens fällt der Bitcoin-Kurs im Vorfeld der für Mittwoch dieser Woche angesetzten Zinsentscheidung der Federal Reserve. Es wird erwartet, dass die Bank die Zinssätze unverändert lässt und Andeutungen über die Drosselung der Wertpapierkäufe macht. Schließlich gibt es Bedenken hinsichtlich der Regulierung von Stablecoins.

Bitcoin Preisprognose
Bitcoin Preis 20.09.21

Der Tages-Chart zeigt, dass der BTC-Preis in den letzten Wochen stark unter Druck stand. Nachdem er in diesem Monat auf über 52.000 $ gestiegen war, ist der Token um mehr als 17 % abgestürzt. Er bleibt leicht unter dem gleitenden 50-Tage-Durchschnitt, wird aber immer noch von den 100- und 200-Tage-MAs unterstützt.

Der Relative Strength Index (RSI) hat ein bärisches Divergenzmuster gebildet. Daher besteht die Wahrscheinlichkeit, dass der Coin weiter nach unten drängt, während die Anleger die wichtige Unterstützung bei $40.000 anpeilen.

Crispus Nyaga

Crispus Nyaga

Crispus ist ein Finanzanalyst mit über 9 Jahren Erfahrung in der Branche. Für einige der führenden Marken deckt er Kryptowährungen, Forex, Aktien und Rohstoffe ab. Er ist auch ein leidenschaftlicher Trader, der sein Familienkonto führt. Crispus lebt mit seiner Frau und seinem Sohn in Nairobi.