cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenRipple XRP verschiebt 275 Millionen – Bitcoin auf 50.000 USD
Ripple XRP verschiebt 275 Millionen – Bitcoin auf 50.000 USD

Ripple XRP verschiebt 275 Millionen – Bitcoin auf 50.000 USD

Zuletzt aktualisiert am 22nd Sep 2022
Hinweis

Bitcoin ist über Nacht erneut über die Marke von 50.000 US-Dollar gestiegen. Somit legte er fast 10 % zu nach seinem Stand von unter 47.000 US-Dollar gestern. Doch auch in den letzten Stunden konnte er sich auf diesem Niveau halten und steht derzeit bei 50.043 US-Dollar. Allerdings muss man abwarten, ob Bitcoin wieder auf einen Widerstand stößt oder weiter von den Bullen gen Norden getrieben wird. Fast gleichzeitig hat Ripple XRP gigantische Transaktionen vorgenommen. Dabei wurden 275 Millionen Ripple auf verschiedene Wallets gesendet. Eine davon, mit dem größten Betrag gehört Jed McCaleb.

Bitcoin nimmt wieder Angriff auf den Widerstand

Die Ursache für den Bitcoin Preisanstieg könnte womöglich mit Ethereum zusammenhängen. Dieser hat in den letzten zwei Tagen ordentlich zugelegt und war von 0,066 BTC innerhalb von nur 48 Stunden auf 0,078 BTC gestiegen. Dies beflügelte Bitcoin wohl und er erreichte wieder die Marke von 50.000 US-Dollar. Es scheint jedoch, dass die Anleger wieder mehr Interesse an Bitcoin haben, da ETH derzeit nur noch 0,075 BTC wert ist.

Ripple Labs verschiebt 275 Millionen XRP

Gleichzeitig schiebt Ripple Labs wieder mehr als 275 Millionen XRP an verschiedene Wallets. Die Hälfte der XRP ging an die Wallet von Jed McCaleb. Dies fiel Whale Alert, dem beliebten Krypto Tracking Dienst, der über die gigantischen Transaktionen auf Twitter berichtete. In den letzten 17 Stunden hat Ripple Labs so 275 Millionen XRP verschoben.

Dabei fiel Whale Alert auf, dass es zwei sehr große Transaktionen mit 100 Millionen und 174.862.720 XRP. Die erste Transaktion ging an ein Wallet, welche Ripple häufig verwendet, wenn die XRP Token an Börsen oder Finanzinstitute gesendet werden. Die zweite Transaktion mit rund 175 Millionen wurden in die „Taconstand-Wallet“ gesendet. Diese Wallet ist Jed McCaleb und wurde im Jahr 2012 von Ripple Labs eingerichtet. Diese Summe entspricht etwa 210 Millionen USD. Insgesamt sind in der Wallet von McMcCaleb jetzt 709.911.469 XRP enthalten.

Somit wird es wohl doch nicht möglich sein, dass McCaleb bis September alle XPR verkauft hat. Dies war zuvor angenommen worden, nachdem er regelmäßig seine XRP verkaufte. Mit den neuen Zahlungen wird sich wohl das Szenario noch eine Weile hinauszögern und es könnte Januar werden, bis McCaleb all seine Ripple XRP verkauft hat.

67 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
Kryptoassets sind hochvolatile unregulierte Anlageprodukte. Kein EU-Anlegerschutz.