cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenBitcoin-Preis steigt. Wird er 100.000 $ erreichen? Das sagen die Experten
Bitcoin-Preis steigt. Wird er 100.000 $ erreichen? Das sagen die Experten

Bitcoin-Preis steigt. Wird er 100.000 $ erreichen? Das sagen die Experten

Zuletzt aktualisiert am 10th May 2022
Hinweis

Der Kryptomarkt erlebt eine Renaissance. Vorhersagen, dass der amtierende Champion der Kryptowährungen den Preis von 100.000 Dollar erreichen wird, sind wieder auf der Tagesordnung. Doch nicht alle sind so optimistisch. Einige glauben, dass die dynamische Finanzanlage mit zunehmender Akzeptanz in einem größeren Bereich gehandelt werden wird, wie FX Empire berichtet. Bei einem Bitcoin-Preis von 49.962,45 $ zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieses Artikels glauben viele, dass der Kurs weiter steigen wird. Laut den Charts von Bitstamp wurde eine kritische Abwärtstrendlinie durchbrochen.

Bitcoin-Zahlungen auf Twitter

Nach Medienberichten, dass Bitcoin-Tipps auf Twitter verfügbar werden sollen, hat sich der Kaufdruck erhöht. Die Motivation dafür ist die Bezahlung von Content-Autoren in Bitcoin. Das soziale Netzwerk hat zwar noch nicht mitgeteilt, wann das Upgrade offiziell wird, aber die Beta-Tests der Nutzer haben bereits begonnen. Wenn der Preis über 50.000 $ bleibt, könnte es zu einem weiteren Anstieg des Bitcoin-Wertes führen.

Experten gehen davon aus, dass der Preis beim weiteren Anstieg demnächst die Widerstandszone von 52.000 $ erreichen könnte.

Bereits im Februar sagte der CEO von MicroStrategy Michael Saylor, dass Bitcoin bis zu dem Punkt weiter an Wert gewinnen wird, wenn die Kryptowährung eine Schlüsselrolle im weltweiten Finanzsystem einnimmt. Er sagte voraus, dass der Marktwert eines Tages 100 Billionen Dollar erreichen würde:

Auf unserem Planeten gibt 500 Billionen Dollar an Geld. Die äußere Schicht ist Währung, dann gibt es Aktien, Anleihen, Immobilien. Es gibt Gold im Wert von 10 Billionen Dollar und Bitcoin im Wert von 1 Billion Dollar. Bitcoin wird Gold verdrängen und die gesamte Goldmarktkapitalisierung auf sich vereinigen. Dann wird er negativ verzinsliche Staatsanleihen und andere monetäre Indizes auf sich vereinigen, bis Bitcoin auf 100 Billionen Dollar anwächst. Wenn der Gesamtwert erst einmal 10 Billionen Dollar erreicht, wird sich seine Volatilität drasisch verringern. Auf dem Weg zu 100 Billionen Dollar werden die Wachstumsraten und die Volatilität sinken. Letztendlich wird Bitcoin einen stabilisierenden Effekt auf das gesamte Finanzsystem des 21. Jahrhunderts haben.

MicroStrategy begann bereits im August letzten Jahres mit dem Kauf von Bitcoin, Michael Saylor ist seitdem einer der größten Befürworter der Kryptowährung. Auch wenn seine Vorhersage vielleicht etwas gewagt war, zeigen die von der Kryptoanalysefirma Glassnode gesammelten Daten einen deutlichen Anstieg der Nicht-Null-Salden, was auf HODLing, Interesse, Annahme und Akkumulation hindeutet. Der Rekord von 38 Millionen existierenden Bitcoin-Adressen steht kurz davor, gebrochen zu werden.

Daniela Kirova

Daniela Kirova

Daniela ist Autorin bei CryptoMonday.de und berichtet über die neuesten Nachrichten auf dem Kryptowährungsmarkt und der Blockchain-Branche. Sie hat über 15 Jahre Erfahrung als Autorin und hat für mehrere Online-Publikationen im Finanzsektor als Auftragsschreiberin geschrieben .