cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenSpektakuläres Wachstum der Kryptobörsen zieht große Konkurrenz an
Spektakuläres Wachstum der Kryptobörsen zieht große Konkurrenz an

Spektakuläres Wachstum der Kryptobörsen zieht große Konkurrenz an

Zuletzt aktualisiert am 21st Jul 2022
Hinweis

Mehrere Kryptobörsen haben in letzter Zeit ein rasantes Wachstum erlebt und generieren täglich Millionen von Dollar. Zum Beispiel: Binance und FTX.

Laut Financial Times stehen beide Kryptobörsen kurz davor, im Jahr 2021 die 1-Milliarden-Dollar-Grenze zu erreichen.

Coinbase, die größte börsennotierte Plattform für den Handel mit digitalen Vermögenswerten, hat Berichten zufolge die Markterwartungen um 1,6 Milliarden Dollar übertroffen.

Binance hat seit Jahresbeginn fast 1,8 Milliarden Dollar an Handelsumsätzen erzielt – das größte Handelsvolumen im Kryptobereich.

Der milliardenschwere Erfolg dieser Unternehmen ist ausschließlich auf die Explosion von Bitcoin zurückzuführen, die die Börsen zu beneidenswerten Schwergewichten gemacht hat.

Einige dieser Kryptobörsen sind übrigens gerade einmal vier Jahre alt. Dennoch verzeichnen sie jedes Jahr Rekordumsätze. Die Frage ist also: Wie lange kann der Erfolg noch anhalten?

Rasantes Wachstum verschärft regulatorische Kontrolle

Die schwindelerregenden Erfolge kommen zu einer Zeit, in der die Finanzaufsichtsbehörden die Schlinge um die Krypto-Börsenaktivitäten enger ziehen. Daher wird ihr schnelles Wachstum von den Behörden genau unter die Lupe genommen.

Auch wenn der Wettbewerb zwischen den Börsen zunimmt, können große Krypto-Plattformen versuchen, satte Gewinne aus dem Handel mit digitalen Vermögenswerten herauszuholen – in der Erwartung, dass die Gewinnspannen sinken.

Hier ein Beispiel: Binance verliert Gewinne (die oft in mehreren Kryptowährungen gehalten werden), weil digitale Vermögenswerte täglich schwanken.

Laut Binance-CEO Changpeng Zhao ist Binance – das seine Umsätze nur selten in US-Dollar berechnet – auf dem besten Weg, die Gewinne des letzten Jahres zu übertreffen, die zwischen 800 Millionen und 1 Milliarde US-Dollar lagen, Tendenz steigend.

Steigende Schätzungen

Auch das in Hongkong ansässige FTX bildet keine Ausnahme. Die Popularität der Plattform ist ebenfalls hauptsächlich auf Bitcoin zurückzuführen. In diesem Jahr wird FTX voraussichtlich rund 400 Millionen Dollar Gewinn machen. Letztes Jahr verdiente FTX fast 77 Millionen Dollar.

Mit anderen Worten haben die großen Kryptobörsen einen sprunghaften Anstieg ihres durchschnittlichen täglichen Handelsvolumens zu verzeichnen. Und genau diese Wachstumsrate führt zu immer höheren Bewertungen.

Dieses Wachstum ist jedoch in der Zukunft nicht haltbar – dank des zunehmenden Wettbewerbs, höherer Regulierungskosten und neuer Krypto-Käufer, die hauptsächlich an Bitcoin interessiert sind.

Es könnte jedoch schlecht für diese Kryptobörsen enden, wenn sie sich nicht mit den Finanzaufsichtsbehörden einigen.

Regulierungen werden mehr Klarheit über Krypto-Regeln schaffen, und sie sind unvermeidlich. Der CEO von Binance sagt, dass die Kryptounternehmen, die die Vorschriften ignorieren, entweder lügen oder nicht verstehen, was heute vor sich geht.

In der Vergangenheit profitierten große Kryptobörsen davon, dass es keine festen Regeln auf den Kryptomärkten gab. Denn damals schenkten die Finanzaufsichtsbehörden der Kryptowährung nur wenig Aufmerksamkeit.

Die Dinge haben sich geändert. Derzeit ist das Risiko einer Regulierung für milliardenschwere Kryptounternehmen groß. Und das ist eine Tatsache.