cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenETH News: Ethereum steuert auf 4.000 USD zu
ETH News: Ethereum steuert auf 4.000 USD zu

ETH News: Ethereum steuert auf 4.000 USD zu

Zuletzt aktualisiert am 21st Jul 2022
Hinweis

Wie es aussieht, peilt Ethereum die Marke von 4.000 US-Dollar an. Dabei hat der September mit einem Knall begonnen und wie die ETH News zeigen, ist der Coin in den letzten 36 Stunden um 10 % gestiegen. Somit könnte sich das bullishe Momentum, angesichts des fehlenden Widerstands, weiter ausdehnen. Alle wichtigen Indikatoren deuten jetzt darauf hin, dass ETH 4.000 US-Dollar ansteuert.

Entscheidende Widerstandsbarriere durchbrochen

Wie die ETH News zeigen, hat Ethereum die entscheidende Widerstandsbarriere durchbrochen. In innerhalb von 36 Stunden konnte ETH über 10 % zulegen und peilt wohl nun die Marke von 4.000 USD an. Dabei zeigen die technischen wie auch Fundamentaldaten, dass der Coin den Aufwärtstrend fortsetzen möchte.

Konsolidierungsphase beendet?

Ethereum hat wieder einen Sprung gemacht und lag heute Morgen wieder über 3.500 US-Dollar. Allerdings war dieser Preis nicht wirklich leicht zu erreichen. Die zweitgrößte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung durchlief nicht nur eine sehr lange Konsolidierungsphase, sondern auch höhere Tiefststände. Die Widerstandsmarke von 3.350 US-Dollar wurde immer wieder abgehlehnt und verhinderte so eine weitere Entwicklung. Somit bildete sich auf dem 4-Stunden-Chart ein aufsteigendes Dreieck, wie bei TradingView zu sehen ist.

Durch den letzten Anstieg des Kaufdrucks konnte ETH den Überkopfwiderstand durchbrechen, was dann auch einen zinsbullishen Ausbruch aus dem Konsolidierungsmuster bestätigt. Durch das Hoch, welches jetzt erreicht wurde, zeigt die Dreiecksformation auch, dass die Preise um weitere 12 % in die Höhe schießen könnten. Dies bedeutet, dass ETH das Ziel von knapp 4.000 US-Dollar erreichen könnte. Dieser optimistische Ausblick wird folgendermaßen bestimmt. Der Abstand der beiden höchsten Punkte des Dreiecks werden gemessen. Diese werden dann zum Breakout-Punkt addiert. So erhält man den Ausblick, der im Moment sehr optimistisch ist.

IOMAP bestätigt diese positiven ETH News

Auch das Model In/Out of the Money Around Price (IOMAP) von IntoTheBlock bestätigt diese positiven ETH News. Basierend auf dieser On-Chain-Metrik scheint Ethereum auf einer massiven Angebotsbarriere zu sitzen, die den Aufwärtstrend durchaus ermöglichen könnte.

Dabei sieht man, dass rund 1,3 Millionen Adressen etwa 11,77 Millionen Ethereum zwischen 3.120 und 3.230 US-Dollar kauften. Dies könnte den Abwärtsdruck deutlich mindern. Vor allem würden die Anleger sich auch einiges tun, damit der Token profitabel bleibt. Daher ist es durchaus möglich, dass Investoren noch weitere ETH kaufen, um die Preise nach oben zu schieben.

[caption id="attachment_49864" align="alignnone" width="2382"]

IOMAP ETH

@IntoTheBlock[/caption]

Fehlender Widerstand stimmt die Bullen freundlich

Durch das Fehlen von wichtigen Widerstandsbarrieren ist es also durchaus möglich, dass die Bullen freundlich gestimmt sind und den Run gen Norden starten. Auch wenn die Wahrscheinlichkeit einer erhöhten Gewinnmitnahme winzig ist, wenn die Nachfrageschwelle bei 3.200 US-Dollar hält, sind die Anleger entspannt. Lediglich ein besonderes Ereignis, welche die Anleger ermutigen könnte, die ETH Bestände zu verkaufen könnte diesen optimistischen Ausblick trüben. Allerdings müsste hier schon etwas Besonderes passieren, dass diese doch positiven ETH News hinfällig sind und zu einer Kurskorrektur führen.

Ethereum kaufenAlle Kryptowährungen anzeigen

67 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
Kryptoassets sind hochvolatile unregulierte Anlageprodukte. Kein EU-Anlegerschutz.