cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenIn diesen Luxus-Hotels kann man mit Bitcoin zahlen
In diesen Luxus-Hotels kann man mit Bitcoin zahlen

In diesen Luxus-Hotels kann man mit Bitcoin zahlen

Zuletzt aktualisiert am 21st Jul 2022
Hinweis

Seit kurzem ist es im Chedi Andermatt Hotel in der Schweiz möglich, mit Bitcoin für Zimmer zu bezahlen. Diese Nachricht machte auf vielen Krypto-Seiten Schlagzeilen. Aber Chedi Andermatt ist lange nicht das einzige Luxushotel, das Zahlungen in Kryptowährungen akzeptiert.

Im Zuge der zunehmenden Verbreitung von Kryptowährungen gibt es mittlerweile eine Vielzahl von Luxushotels und Resorts auf der ganzen Welt, in denen man mit Bitcoin zahlen kann. Als Trader hat man dadurch tatsächlich die Möglichkeit, im nächsten Urlaub mit einer Kryptowährung zu bezahlen.

In diesem Artikel zählen wir die besten Luxushotels auf, die Bitcoin akzeptieren.

Chedi Andermatt, Schweiz

Das Chedi Andermatt ist ein 5-Sterne-Hotel, das in den atemberaubenden Schweizer Alpen liegt. Das Luxushotel ist stolz auf seine Authentizität und ist der perfekte Ort für eine gemütliche, romantische Winterpause.

Chedi Andermatt liegt 1447 Meter über dem Meeresspiegel. Das Hotel bietet nicht nur eine atemberaubende Aussicht auf die idyllische Landschaft, sondern auch eine Reihe von spannenden Aktivitäten wie Skifahren, Snowboarden und Wandern.

Den Gästen stehen insgesamt 123 stilvolle Zimmer zur Verfügung – die besten Zimmer sind die mit Bergblick in den oberen Etagen des Gebäudes. Chedi Andermatt verfügt außerdem über 5 fantastische Restaurants und Bars, die die Geschmacksnerven während des Aufenthalts verwöhnen. Das Hotel wurde 2021 von Forbes 2021 der höchstmöglichen Bewertung ausgezeichnet und bietet seinen Gästen auch weiterhin einen hervorragenden Service.

Sandman Hotels, Kanada und Großbritannien

Sandman ist eine Hotelkette mit Standorten in Kanada und dem Vereinigten Königreich, die alle Zahlungen in Bitcoin akzeptieren. Es gibt insgesamt 48 Sandman-Hotels, was viele Möglichkeiten für einen kryptofinanzierten Urlaub bietet.

Wenn man in den Sandman-Hotels mit Kryptowährungen bezahlt, wird die entsprechende Währung sofort in US-Dollar umgerechnet, um der Marktvolatilität entgegenzuwirken.

Sandman-Hotels sind 4-Sterne-Luxusunterkünfte, die für ihre fantastische Ausstattung und hervorragende Lage bekannt sind. Wer in nächster Zeit einen Aufenthalt in der Hauptstadt Großbritanniens plant, könnte ein Zimmer im Hotel London Gatwick reservieren.

Sandman Hotels sind eine ausgezeichnete Wahl für Geschäftsreisen. Die Akzeptanz von Bitcoin könnte es noch bequemer machen, einen Aufenthalt in dieser fantastischen Kette von Luxushotels zu buchen.

Casual Hoteles, Spanien und Portugal

Casual Hoteles hat bereits 2019 damit begonnen, Bitcoin-Zahlungen zu akzeptieren, zunächst für Gäste ihres Hotels in Malaga. Jetzt akzeptiert die Kette Krypto-Zahlungen in allen ihren Hotels in Spanien und Portugal.

Die Entscheidung Kryptowährungen zu akzeptieren ging einher mit dem Bestreben, die Hotels attraktiver für technikbegeisterte Kunden auf der Suche nach einem unvergesslichem Urlaubserlebnis zu machen.

Wie der Name schon sagt, sind die Casual Hoteles für praktische Urlauber gedacht, die auf den ganzen Glanz und Glamour anderer Luxusunterkünfte verzichten wollen.

Die Hotels haben ein minimalistisches Design und verfügen über eine ausgezeichnete Auswahl an Annehmlichkeiten, die die Gäste während ihres Aufenthalts nutzen können. Es ist einfach, sich wie zu Hause zu fühlen und so lange im Hotel zu wohnen, wie man möchte.

Dank des fantastischen Service in allen Hotels der Kette wurde sie auf Facebook und Google mit 4,7 Sternen bewertet.

Wer noch etwas Bitcoin übrig hat, kann diese Kryptowährung verwenden, um für den nächsten Urlaub zu bezahlen. Für Luxushotels zu bezahlen ist einfacher denn je. Man kann mit Sicherheit davon ausgehen, dass viele weitere Hotels und Ferienunterkünfte sich schon bald diesem Trend anschließen werden.

Ruby Layram

Ruby Layram

Ruby ist Autorin für die Bankless Times und berichtet über die neuesten Nachrichten über den Kryptowährungsmarkt und die Blockchain-Industrie. Ruby ist seit 2 Jahren eine professionelle Autorin für persönliche Finanzen und Investitionen und baut derzeit ihr eigenes Portfolio an Altcoins auf. Sie studiert derzeit Psychologie an der Universität von Winchester mit dem Schwerpunkt statistische Analyse.