cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenEthereum News: ETH springt auf knapp 2.700 USD
Ethereum News: ETH springt auf knapp 2.700 USD

Ethereum News: ETH springt auf knapp 2.700 USD

Zuletzt aktualisiert am 22nd Sep 2022
Hinweis

Das sind doch gute Ethereum News. ETH springt auf den höchsten Stand seit Juni und legt einen Mini-Bullrun hin. Dabei hat der fast die 2.700-USD-Marke überholt – aber leider nur fast. In den letzten Wochen und Monaten ging es stets bergab. Erst vor wenigen Tagen ging es endlich ein wenig aufwärts. Heute hat ETH jedoch alle Erwartungen übertroffen und ist von 2.463 US-Dollar auf knapp 2.700 US-Dollar gestiegen. Auch wenn er wieder etwas abwärts ging, ist der Mini-Bullrun vielleicht ein Zeichen, dass es so weitergeht.

In Eile? Handeln Sie Krypto bei einem marktführenden Broker

Ist EIP 1559 der Grund für die guten Ethereum News?

Ein Grund für diesen Anstieg und die guten Ethereum News dürfte EIP 1559 sein, die in knapp 18 Stunden aktiviert werden soll. Was bedeutet, dass wir morgen um diese Zeit mehr wissen. Dabei wird sich die Kapazität verdoppeln und der Benutzerkomfort für Defi-Dapps erhöht sich ebenfalls.

Gleichzeitig könnte aber auch die Einführung des neuen Defi-Tokens durch dYdX eine Rolle zum Ethereum Kurs beitragen. Die Inhaber dieser Token könnten diese vielleicht in Ethereum umwandeln. Allerdings gehen wir davon aus, dass das London Hard Fork das größere Ereignis ist und den Preis nach oben treibt.

Die Kritiker der Hard Fork

Natürlich gibt es auch einige Kritiker von EIP 1559. Laut StopEIP1559.org sind es etwa 12 Mining-Pools, die sich gegen das vorgeschlagene EIP-Protokoll ausgesprochen haben. Hierzu muss man aber auch wissen, dass diese 12 Mining-Pools rund 60 % der kollektiven Hashing-Power von Ethereum repräsentieren.

Die Gruppe schrieb einen öffentlichen Brief mit folgendem Inhalt:

Ethereum-Entwickler brauchten zunächst Miner für ihre Coins, aber wenn sie erfolgreich waren, haben sie sie unter den Bus geworfen. Sie kümmerten sich um die Miner, als Ethereum keine Mining-Unterstützung hatte, und als sie diese erhielten, begannen sie, sie zu misshandeln. Miner sind für die Ethereum-Entwickler oder große Mining-Pools nicht mehr lebenswichtig, weil sie ihr Geld verdient haben, und jetzt sind Miner eine Peinlichkeit. Die Entwickler und großen Mining-Pools hatten vergessen, woher sie kamen und unterstützten sie, als sie anfingen.

Dies bedeutet natürlich nicht, dass die Miner EIP 1559 grundsätzlich ablehnen. Im Grunde sind sie gar nicht vollkommen dagegen. Es gibt viele, die die Londoner Hard Fork akzeptieren und auch unterstützen. Dennoch wird es sich erst in den nächsten Tagen zeigen, wie die Miner wirklich zur Hard Fork stehen und versuchen sie zu blockieren oder doch komplett zu akzeptieren. Noch kann man nicht abschätzen, wie sich die Miner verhalten. Ethereum kann nur hoffen, dass IP 1559 anstandslos akzeptiert wird. Sicher ist auf jeden Fall, dass ETH gegenüber BTC wie auch gegenüber dem Dollar gewinnt, was vor allem auf EIP 1559 zurückzuführen ist.

Sobald es Ethereum News zu EIP 1559 gibt, erfahrt ihr diese natürlich hier auf der Seite.

Ethereum kaufenAlle Kryptowährungen anzeigen

67 % der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
Kryptoassets sind hochvolatile unregulierte Anlageprodukte. Kein EU-Anlegerschutz.