cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenDoge News: Dogecoin ist Geld - Elon Musk nimmt wieder Einfluss
Doge News: Dogecoin ist Geld - Elon Musk nimmt wieder Einfluss

Doge News: Dogecoin ist Geld - Elon Musk nimmt wieder Einfluss

Zuletzt aktualisiert am 21st Jul 2022
Hinweis

Immer wieder heißt es, dass sich die Krypto-Community nicht mehr von Tesla Chef Elon Musk beeinflussen lässt. Die Realität sieht jedoch anders aus, wie die neuesten Doge News zeigen. Mit einem Meme auf Twitter hat er jetzt schon wieder Einfluss genommen und den Dogecoin kurzfristig nach oben gehievt. Er teilte eine bullische Doge-Theorie und sagte, dass Dogecoin Geld ist. Und das inmitten der 200 Milliarden Dollar Bitcoin- und Krypto-Preisrallye.

Bitcoin & Co. im Höhenflug

Bitcoin und Kryptowährungen im Allgemeinen steigen wieder nach oben, nachdem sie in den letzten Wochen immer weiter abgerutscht waren. Der Grund hierfür hat auch mit beiden Technologiegiganten zu tun, die ihre Unterstützung für Kryptowährungen signalisiert hatte. In der B-Word-Konferenz hatten Jack Dorsey von Twitter und Tesla-Milliardär Elon Musk über Bitcoin gesprochen. Schon im Vorfeld stieg BTC um fast 10 % an.

Doch auch andere Kryptowährungen wie ETH und DOGE zeigten sich im grünen Bereich. Obwohl der Dogecoin am Monatsanfang unter das psychologische Niveau abgerutscht war. Dennoch teilte Musk die Dogecoin-Theorie, dass der DOGE kein spekulativer Vermögenswert wäre. Musk twitterte der Dogecoin ist Geld. In dem Meme heißt es:

Ich versuche Ihnen zu sagen, dass Dogecoin Geld ist.

Durch dieses Doge News Meme nahm der Tesla-Milliardär wieder einmal Einfluss auf die Doge-Gemeinde und ließ den Preis bei Coinbase kurzzeitig auf über 20 Cent ansteigen. Aber dies war wirklich nur sehr kurzzeitig der Fall, da der DOGE schnell wieder auf sein Niveau zurückfiel.

Elon Musk schafft es immer wieder, den Kryptomarkt zu beeinflussen. Die Doge News im Mai waren für viele Anleger des Spaß-Coins herausragend. Durch Aussagen von Musk raste DOGE auf fast 70 Cent nach oben, fiel dann aber wieder um knappe 75 %. Dennoch kann Dogecoin, gegenüber dem letzten Jahr ein Plus von 6.000 % aufweisen.

Laut Bloomberg wird Tesla in der nächsten Woche über seine Krypto-Assets berichten

In einem Artikel hat Bloomberg veröffentlicht, das Tesla in der nächsten Woche über seine Krypto-Assets berichten möchten. Zudem soll die Einführung von Bitcoin als Zahlungsmittel offiziell angekündigt werden. Ob dies den Bitcoin weiter nach oben treibt, bleibt abzuwarten.

Denn nicht nur Tesla will die Einführung des Bitcoin als Zahlungsmittel offiziell bekannt machen, sondern auch MicroStrategy. Somit sind wieder zwei große Unternehmen zu nennen, die den Bitcoin als Zahlungsmittel einsetzen. Wir sind davon überzeugt, dass noch viele weitere Unternehmen, ob groß oder klein, folgen werden.

Trade auf der weltweit führenden Social-Trading-Plattform!

Schließ dich Millionen von Menschen an, die bereits entdeckt haben, wie sie smarter investieren können, indem sie die besten Anleger unserer Community kopieren oder selber kopiert werden und dadurch ein zweites Einkommen erzielen. Jetzt starten!

67% der Kleinanleger verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Man sollte daher gut überlegen, ob das hohe Risiko Geld zu verlieren es wert ist.