cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenRipple Whale Alarm: Chris Larsen und Coinbase mit 520.000.000 XRP Transaktion
Ripple Whale Alarm: Chris Larsen und Coinbase mit 520.000.000 XRP Transaktion

Ripple Whale Alarm: Chris Larsen und Coinbase mit 520.000.000 XRP Transaktion

Zuletzt aktualisiert am 21st Jul 2022
Hinweis

Während der gesamte Kryptomarkt in den letzten Wochen von Rekordhoch zu Rekordhoch eilt, sieht sich Ripple mit der Vergangenheit konfrontiert. Nachdem die SEC die offizielle Investigation und Anklage gegenüber der Ripple-Führungsriege sowie der Firma selbst verkündete, brach der Kurs der nativen Kryptowährung XRP stark ein.

Neben dem Kurseinbruch entstand eine Kaskade aus Börsen, die das Delisting von XRP bekanntgaben. Zu den Börsen gehörten etablierte und bekannte Plattformen wie Binance US, Bittrex, Bitstamp und Coinbase. Dieser Effekt selbst führte zu weiteren Korrekturen beim XRP Kurs. Zum aktuellen Zeitpunkt liegt der Preis von 1 XRP bei 0,32 US-Dollar.

Ripple Whale Alarm: Führungsriege und Coinbase

Gegenstand dieses Artikels ist ein interessanter Ripple Whale Alarm. Aus Daten des Whale Trackers @whale_alert geht hervor, dass vergangenen Samstag, dem 08.01.2021, mehr als 500 Millionen XRP bewegt wurden.

Bemerkenswerterweise konnten die Bewegungen Ripple Labs selbst sowie deren Co-Founder Chris Larsen und Coinbase zugeordnet werden.

Der nachfolgende Auszug von Whale_Alert zeigt dabei die größte Transaktion bei der fast 200 Millionen XRP im Gegenwert von über 60 Millionen US-Dollar in Richtung Coinbase flossen.