cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenEthereum Gründer Vitalik Buterin appelliert an Vernunft in Bezug auf DeFi
Ethereum Gründer Vitalik Buterin appelliert an Vernunft in Bezug auf DeFi

Ethereum Gründer Vitalik Buterin appelliert an Vernunft in Bezug auf DeFi

Zuletzt aktualisiert am 22nd Sep 2022
Hinweis

Der Ethereum Kurs befindet sich seit einigen Wochen genauso wie der Bitcoin Kurs im Aufwind. Erst am Freitag und Samstag konnte der ETH Preis ein neues Jahreshoch bei 445 USD erreichen. Damit befindet sich das Asset in den letzten 30 Tagen fast 85% im Plus. Während dieses Preisgeschehen zum Teil auf die Dynamik im gesamten Crypto-Space zurückzuführen ist, erklärt dieser Faktor den kürzlichen Aufstieg von Ethereum nicht alleine. Bitcoin hat zum Vergleich im gleichen Zeitraum lediglich 29% zugelegt. Ein großer Teil der Stärke von ETH kann auf die Entwicklungen rund um Decentralized Finance (DeFi) zurückgeführt werden. Der DeFi Hype der letzen Wochen wird allerdings nicht von allen als so positiv  gesehen. So appelliert der Mitgründer Vitalik Buterin an die Vernunft der Nutzer.

Ethereum ohne DeFi

In einem neuen Post bei Twitter geht der Mitgründer und konzeptionelle Erfinder von Ethereum, Vitalik Buterin, auf den jüngsten Hype rund um DeFi ein. Im Gegensatz zu vielen ETH Fans und Tradern, die sich über die Kursgewinne der letzten Wochen freuen, sieht Buterin den Hype etwas kritischer und mahnt zur Vorsicht. So schreibt er:

Zur Erinnerung: Sie müssen NICHT an „der neuesten heißen Defi-Sache“ teilnehmen, um im Ethereum zu sein. Wenn Sie nicht *wirklich* verstehen, was vor sich geht, ist es wahrscheinlich sogar am besten, auszusetzen oder nur mit sehr kleinen Beträgen teilzunehmen.
Es gibt viele andere Arten von ETH-Dapps, erkunden Sie sie!