cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenBitcoin in den Händen der USA? - Arbeitsmarktzahlen lassen BTC zittern
Bitcoin in den Händen der USA? - Arbeitsmarktzahlen lassen BTC zittern

Bitcoin in den Händen der USA? - Arbeitsmarktzahlen lassen BTC zittern

Zuletzt aktualisiert am 21st Jul 2022
Hinweis

Seit Mitte März nimmt die Korrelation zwischen Bitcoin und dem amerikanischen S&P500 immer weiter zu. Das heißt, dass die Kursbewegungen der Kryptowährung immer stärker von dem US-Aktienindex abhängig sind. Als wichtiger Treiber für den S&P500 erwies sich in den letzten Wochen die Lage am Arbeitsmarkt. In diesem Artikel möchten wir uns daher die neuesten Arbeitsmarktzahlen zu Gemüte führen und schauen, welche Auswirkungen sich darauf für den Bitcoin Kurs ergeben könnten.

Bitcoin Kurs kann kurzfristige Gewinne nicht halten

Bevor wir uns die neuen Daten zu den Arbeitslosenzahlen anschauen, werfen wir einen Blick auf die Kursperformance von BTC und dem SPX (S&P500) in den vergangenen 5 Tagen.

Wir können zunächst sehen, dass der Bitcoin Kurs nach einem kurzen Pump am Mittwoch, dem 08.07 nur einen Tag später wieder die kurzfristigen Gewinne abgab. Nachdem sich BTC dann bei einem Level von rund 9250 Dollar kurz gehalten hatte, fiel der Preis weiter und notiert aktuell bei rund 9150 USD.

us jobless data, recession

Wir sehen ebenso, dass mittlerweile rund 32 Millionen Amerikaner auf der Suche nach Arbeit sind. Mit dem Wissen, dass die Korrelation zwischen Bitcoin und dem S&P500 immer stärker wird, lässt sich natürlich die Frage ableiten, welche Konsequenz solche Zahlen für den Bitcoin Kurs haben.

Bitcoin Kurs könnte kurzfristige unter Druck geraten

Wir können hierzu sagen, dass solche Zahlen zumindest kurzfristige für Schwankungen beim Bitcoin Kurs sorgen können. Eventuelle Schockreaktionen oder Korrekturen im US-Aktienmarkt wirken sich ebenso auf die Kryptowährung aus. Auf der anderen Seite sehen wir aktuell eine Diskrepanz zwischen dem Aktienmarkt und der tatsächlichen Entscheidung von Investoren. Das heißt, dass nach wie vor viele Investoren an den Aktienmarkt als langfristige Investmentmöglichkeit glauben und daher – trotz negativer Aussichten – fleißig in US-Werte investieren.

Dies birgt sowohl Chancen als auch Risiken. In Summe können wir ebenso sagen, dass der Zustand im Kryptomarkt aktuell positiv aussieht. In unserer gestern veröffentlichten Analyse sind wir näher auf die jeweiligen Faktoren eingegangen. Hier hat sich gezeigt, dass nicht nur Bitcoin, sondern vor allem auch die Altcoins aktuell stark profitieren können.

[sc name="center-wrapper"][sc name="standard-cta" text="Bitcoin kaufen" href="/visit/etoro?lt=crypto-brokers/"][sc name="standard-cta" text="Alle Kryptowährungen anzeigen" href="https://partners.etoro.com/aw.aspx?B=11688&A=77413&Task=Click&TargetURL=https%3a%2f%2fwww.etoro.com%2fde%2fdiscover%2fmarkets%2fcryptocurrencies&SubAffiliateID=AllC-News" id="etoro-p" css="background-color: #4f1fa3"][/sc]

[sc name="disclaimer-etoro"][/sc]

Wie denkst du über die Auswirkungen des US-Arbeitsmarktes auf den Bitcoin Kurs? – Befindet sich BTC aktuell in einer Abhängigkeit vom amerikanischen Aktienmarkt?

[Bildquelle: Shutterstock]