cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenBitcoin kaufen: Weshalb sich der BTC Kauf in 95% der Fällen lohnt
Bitcoin kaufen: Weshalb sich der BTC Kauf in 95% der Fällen lohnt

Bitcoin kaufen: Weshalb sich der BTC Kauf in 95% der Fällen lohnt

Zuletzt aktualisiert am 21st Jul 2022
Hinweis

Die Mehrheit der Anleger im Bereich der Kryptowährungen interessieren sich wohl für den monetären Aspekt. Egal ob man mit Bitcoin das eigene Portfolio diversifizieren möchte und/oder BTC als Teil der privaten Altersvorsorge sieht – am Ende kommt es jedem wohl auf das Ergebnis an. Glücklicherweise lassen sich Renditen leicht messen und so können wir anhand einer aktuellen Statistik sehen, dass es in 95,4% aller Tage seit der Existenz von BTC lukrativ war, Bitcoin zu kaufen.

Bitcoin Kurs attackiert 10.000 USD Marke

Mit den jüngsten Kursgewinnen und der damit verbundenen Attacke auf die psychologisch wichtige Marke der 10.000 US-Dollar sehen sich viele in ihrer Entscheidung bestätigt, Bitcoin gekauft zu haben. Während die größte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung gerade in den ersten Anfangsjahren noch als äußerst spekulativ deklariert wurde, wird BTC mittlerweile von vielen als digitales Gold und Safe Haven Asset bezeichnet.

Um ein solches Attribut zu erhalten, benötigt man natürlich auch Substanz. Im Falle eines digitalen Goldes steht hierbei also der Werterhalt im Vordergrund. Klar ist, dass ein Asset bestenfalls nicht nur den Investitionswert erhalten sollte, sondern bestenfalls noch im Wert steigt.

Mit den gerade angesprochenen Kurssteigerungen der letzten Tage bringt BTC viele Anleger nun wieder in die Gewinnzone. Nach einem aktuellen Tweet von Philip Swift können wir folgendes festhalten: