cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenBinance Hack: Haben Konkurrenten die Crypto Börse angegriffen? CZ äußert sich öffentlich
Binance Hack: Haben Konkurrenten die Crypto Börse angegriffen? CZ äußert sich öffentlich

Binance Hack: Haben Konkurrenten die Crypto Börse angegriffen? CZ äußert sich öffentlich

Zuletzt aktualisiert am 21st Jul 2022
Hinweis

Der CEO von Binance, Changpeng ‚CZ‘ Zhao, bestätigte am gestrigen Mittwoch, dem 29. April 2020, die Ausfallzeit, die zuvor bei Binance aufgetreten war. Hacker sollen zudem jüngst Phishing-Webseiten genutzt haben, um unwissende chinesische Benutzer und ihre vertraulichen Daten abzugreifen.

Erfahre alles über den Angriff auf die größte Crypto Börse und wer wohlmöglich hinter dieser Attacke steckt.

Binance CEO erklärt: Alle Fonds sind SAFU

Der Helpdesk von Binance China bestätigte die Berichte, dass Angreifer einen Phishing-Versuch unternommen hätten:

Es handelt sich um einen Fragebogen zur Zufriedenheitsumfrage für die professionelle Version der Handelsschnittstelle.

Doch damit noch nicht genug, denn in einem Tweet, bestätigte der Binance CEO „CZ“ am gestrigen Tag, dass die Börse unter schweren Angriffen zu leiden hatte. Dabei soll es sich um DDoS-Angriffe gehandelt haben, die zu Verzögerungen im System und damit zu Unterbrechungen führten. Laut dem von der Börse gesammelten Bericht glaubt CZ, dass der DDoS-Angriffsversuch höchstwahrscheinlich von den Konkurrenten der Börse verursacht wurde.