cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenBitcoin 2025: Was können wir in den nächsten 5 Jahren von BTC erwarten?
Bitcoin 2025: Was können wir in den nächsten 5 Jahren von BTC erwarten?

Bitcoin 2025: Was können wir in den nächsten 5 Jahren von BTC erwarten?

Zuletzt aktualisiert am 21st Jul 2022
Hinweis

Im heutigen Artikel widmen wir uns einer sportlichen Übung: dem Spagat. Dabei nehmen wir nämlich zum einen die Retrospektive ein und blicken in die Vergangenheit von Bitcoin. Zum anderen schauen wir in die Zukunft und die damit verbundenen Erwartungen an BTC. Wir schauen, wie sich der King’s Coin seit 2015 entwickelt hat und ob es überhaupt möglich ist, Vorhersagen für 2025 zu treffen.

Bitcoin Rückblick 2015: 1 BTC zum Preis von 200$

Wenn wir die folgenden Zahlen betrachten, dann löst dies wahrscheinlich eine Mischung aus Nostalgie und Hopium aus. Der nachfolgende Chart zeigt nämlich den Verlauf des Bitcoinpreis seit 2015 bis zum April 2020.

Viele von euch mögen sich beim Anblick des Bitcoin Kurs im Jahre 2015 wohl denken:

Hätte ich 2015 nur in Bitcoin investiert. Bei einem Preis von 200 Dollar pro BTC hätte ich aus 1000 Dollar heute 35.000 Dollar gemacht und zum Allzeithoch sogar 100.000 USD.

Aber keine Sorge. Hier greift wohl das bekannte Sprichwort: „Hätte, hätte, Blockchainkette.“ Denn sind wir mal ehrlich: 2015 galt der Begriff Bitcoin für viele Menschen noch als Synonym für illegale Aktivitäten, das Darknet und eine große Spinnerei von irgendwelchen Nerds.

Die menschliche Reaktion auf solche Attribute ist wohl Ablehnung und Skepsis. Wer also bereits 2015 zum Kreis der „Mutigen“ gehörte, darf sich heute über diesen Pioniergeist freuen. Nichtsdestotrotz hat sich die Situation 5 Jahre später deutlich geändert:

Ist BTC im Jahr 2020 bereits im Mainstream angekommen?

Denn viele Menschen nehmen das digitale Asset Bitcoin anders wahr. Die mediale Berichterstattung hat sich fundamental gedreht und auch Banken, Regierungen und Großinvestoren haben realisiert, dass es gute Gründe gibt, in Bitcoin zu investieren.

Wer also heute sagt, er wüsste nichts von BTC oder lehne ihn komplett ab, muss wohl deutlicher scharfzüngiger argumentieren als es noch vor 5 Jahren der Fall war. Dies zeigt uns, dass die Kryptowährung Nummer 1 wohl bereits Teil des Mainstreams wurde.


Trade auf der weltweit führenden Social-Trading-Plattform!

Schließ dich Millionen von Menschen an, die bereits entdeckt haben, wie sie smarter investieren können, indem sie die besten Anleger unserer Community kopieren oder selber kopiert werden und dadurch ein zweites Einkommen erzielen. Jetzt starten!

67% der Kleinanleger verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Man sollte daher gut überlegen, ob das hohe Risiko Geld zu verlieren es wert ist.


Was wird im Jahr 2025 sein? – Sind Prognosen möglich?

Manch einer wird jetzt vielleicht sagen: „Was kümmert uns denn die Vergangenheit, wenn wir uns unausweichlich in Richtung Zukunft bewegen?“ – Dieser Punkt ist berechtigt und daher wollen wir natürlich auch einen Blick in die Glaskugel wagen.

Vorweg: Es ist absolut unseriös bereits jetzt Vorhersagen für die nächsten 5 Jahre zu treffen. Es gibt zu viele unberechenbare Parameter und daher zum jetzigen Zeitpunkt keiner mit Sicherheit sagen, was im Jahr 2025 zutrifft und was eben nicht. Dennoch möchten wir schauen, welche Stimmen es hierzu gibt:

Abstrakte Aussagen vs. Konkrete Vorhersagen für Bitcoin

Beginnen wir mit einer Aussage, die vor wenigen Tagen vom Trader Michael Van de Poppe getroffen wurde. Dieser wies darauf hin, dass Bitcoin vor 5 Jahren noch bei 200$ lag.

Five years ago 1 $BTC was worth $200.

Now it is $6,800.

And in five years from now it will be higher + playing a more significant role in our monetary system.

— Michaël van de Poppe (@CryptoMichNL) April 15, 2020