cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenBitcoin & Ethereum bald das neue Dreamteam? - Buterin will eine Verbindung ohne Dienstleister
Bitcoin & Ethereum bald das neue Dreamteam? - Buterin will eine Verbindung ohne Dienstleister

Bitcoin & Ethereum bald das neue Dreamteam? - Buterin will eine Verbindung ohne Dienstleister

Zuletzt aktualisiert am 22nd Sep 2022
Hinweis

Bitcoin und Ethereum sind die größten Blockchains im Krypto-Ökosystem. Doch bis heute gibt es keine Möglichkeit zwischen den beiden Kryptowährungen ohne eine dritte Partei untereinander zu tauschen. Das geht gegen die Grundidee von Bitcoin und dezentralen Altcoins und schränkt die Nutzung von dezentralen Börsen (DEX) erheblich ein. Vitalik Buterin, der Co-Founder von Ethereum, hat sich dazu vor wenigen Tagen ebenfalls zu Wort gemeldet und die fehlende Entwicklung in diese Richtung bemängelt.

Wie geht die Entwicklung für Bitcoin und Ethereum weiter? Können wir bald mit einem Protokoll rechnen, welches den Tausch zwischen BTC und ETH ohne Abhängigkeit eines Dienstleisters ermöglicht?

Direkte Verbindung zwischen Bitcoin und Ethereum nicht vorhanden

Bitcoin besetzt eine der wohl wichtigsten Bereiche im Crypto-Space – dezentrales Geld/Gold. Ethereum hingegen hat es geschafft sich von Bitcoin in einigen Bereichen abzuheben und eine Nische zu belegen – Smart Contracts. Es fehlt aber bis heute eine verlässliche und einfache Verbindung zwischen den beiden Krypto-Giganten. Diesen Umstand hat sich Vitalik Buterin zu Herzen genommen und sich auf Twitter über ein fehlendes Protokoll zwischen BTC und ETH beschwert.