cryptomonday.de
StartseiteNachrichtenBitcoin Whale Alarm: 57.000 BTC sorgen für Chaos und Panik - ein Hack?
Bitcoin Whale Alarm: 57.000 BTC sorgen für Chaos und Panik - ein Hack?

Bitcoin Whale Alarm: 57.000 BTC sorgen für Chaos und Panik - ein Hack?

Zuletzt aktualisiert am 22nd Sep 2022
Hinweis

Wale werden häufig als die sanften Riesen bezeichnet. Neben Mythen um gigantische Kraken sind sie die größten Tiere dieser Welt. Dies gilt auch für die Bitcoin Whales, sie sind die größten Player im Crypto Markt und in der Regel genauso sanftmütig wie der Ursprung dieser Metapher. Dies gilt aber ebenso wie in der „echten“ Welt nicht für alle Wal-Arten. Killer Wale treiben sich auch immer wieder in den Crypto Meeren herum und sorgen für Angst und Schrecken in der Whale Watcher Community. So auch der nun entdeckte Mega Bitcoin Whale, der gestern mehrfach den Whale Alert auslöste. Ursprung des Ganzen waren 43.564 BTC, die von Bittrex an eine unbekannte Adresse gesendet wurden und eine Lawine des Chaos auslösten. Ein Hack? Ein Mega BTC Whale der dumpen wird? Ich habe mich auf die Jagd begeben und die passenden Antworten für euch gefunden. Viel Spaß!

Mega Bitcoin Whale versendet mehrfach über 56.000 BTC (über 410 Mio. USD) und sorgt für Chaos

Die Whale Watcher unter euch werden gestern im Verlauf des Tages nicht schlecht gestaunt haben, als eine gewaltige Transaktion von 43.564 BTC die Wallets von Bittrex verließ. Zu diesem Zeitpunkt sollte noch keiner ahnen können, dass dies gerade der erste Stein war, der eine Lawine auslösen sollte. Doch zurück zum Anfang.

[override_inline_ad]

Der 43.564 BTC schwere Bitcoin Whale hat sich ohne Ankündigung bewegt. Dies sorgt grundsätzlich erstmal für Unruhe, denn einige Whale Watcher treiben sich bei Twitter gegenseitig in das Chaos und befürchten direkt Dump Gefahr für den Bitcoin Kurs. Diese Angst ist zwar manchmal berechtigt, doch in den meisten Fällen eben nicht. Wenn eine große Summe wie diese von einem Exchange auf eine externe Wallet fließt, kann dies mehrere Gründe haben. Fast immer ist es aber der Exchange selbst, da kaum ein Bitcoin Whale über 300 Mio. USD an BTC auf einer unsicheren Bitcoin Börse lagern wird.

Whale Watcher Community in Aufruhr -- Bittrex gehackt? Dump?

Doch lassen wir uns erstmal mitreißen von den Emotionen, die sogar dermaßen ausarteten, dass Leute es für einen Hack hielten. In diesen Tagen auch keine unberechtigte Sorge, aber beim Whale Watching sollte man mit gesunder Vorsicht an die Beobachtungen gehen und in jedem Fall erstmal Ruhe bewahren und das Schauspiel genießen, denn die Transaktion von über 300 Mio. USD kostete den Bitcoin Whale nur ca. 1 USD: Wahnsinn!